AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Arbeitsplatz in der Produktion

© KatarzynaBialasiewicz / Thinkstock
Arbeiter mit Helm und Warnweste

In Deutschland ist die Produktion mit ihren hochqualifizierten Facharbeitern und Ingenieuren ein Grundpfeiler der Wirtschaft. Allerdings ist die Zahl der Arbeitsplätze in der Produktion in den letzten Jahren leicht gesunken. Arbeitsplätze im Büro, vor allem im Dienstleistungsbereich, haben zahlenmäßig längst die in der Produktion überholt. Die Gründe dafür sind vielfältig – etwa die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen im Zeitalter der Globalisierung.

Der Trend in der Produktion geht zu neu entstehenden Bildschirmarbeitsplätzen und zu einer starken Verknüpfung mit Produktdienstleistungen. Aber das Fundament des Unternehmenserfolgs bildet der gut funktionierende „eigentliche“ Produktionsbereich, oft mit einer Arbeitszeit in mehreren Schichten. Körperliche Belastungen sind an Produktionsarbeitsplätzen immer noch ein wichtiges Thema der Arbeitsgestaltung.

Daher ist es wichtig, für die Beschäftigten in der Produktion Arbeitsbedingungen zu schaffen, die motivieren, körperlich nicht unnötig belasten, für Wohlbefinden sorgen und Fehlzeiten vermeiden. Ein gesundheitsgerechter Arbeitsplatz umfasst gerade in der Produktion auch die Aspekte von Arbeitsschutz und -sicherheit. Viele – manchmal auch kleine – Maßnahmen erzielen oft eine große Wirkung: Eine gesunde Organisation im Unternehmen, eine qualifizierte Führung, gesunde ergonomisch günstige Verhältnisse, möglichst geringe Belastung durch Lärm, richtige Beleuchtung und gutes Raumklima an den Arbeitsplätzen verhindern Fehlzeiten und erhöhen die Produktivität.

AOK-Service Gesunde Unternehmen

Gerade der Produktionsbereich eines Unternehmens ist sehr anfällig für krankheitsbedingte Fehlzeiten und Unfälle. Wenn nicht schon mit einer gesunden Organisation des Unternehmens begonnen wurde, erfordert die „Nachrüstung“ einigen Aufwand. Dabei hilft Ihnen die AOK gern. Ob Arbeitsplatzanalyse, Fehlzeitenmanagement oder Präventionsmaßnahmen – unsere Experten stehen Ihnen gern zur Verfügung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Weiterer Inhalt

Marginalinhalt

Service für Neueinstellungen
Mitglied werden!

BGM mit der AOK Bayern