AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Fit im Job: Gesunde Ernährung steigert die Leistung

Hier hören Sie den Radiobeitrag

Text zum Radiobeitrag

Moderator: Hastig zwischen den Terminen mal ins Brot beißen und statt Mittagspause lieber durcharbeiten – für viele Berufstätige gehört das zum Arbeitsalltag. Das sollte allerdings eher die Ausnahme sein, rät die Ernährungswissenschaftlerin der AOK, Anita Zilliken. Wer regelmäßig Pausen einlegt und sich ausgewogen ernährt, ist fitter, konzentrierter und leistungsfähiger im Job. Deshalb ist es wichtig, …

Anita Zilliken: … dass man regelmäßige kleine Zwischenmahlzeiten aufnimmt und relativ leichte Hauptmahlzeiten. Das heißt also, keine schweren, üppigen, fettreichen Hauptmahlzeiten und dann lange Spannen zwischen den Mahlzeiten, sondern regelmäßig kleine Snacks, die dann die geistige Leistungsfähigkeit auch aufrechterhalten.

Moderator: Dafür braucht der Körper viel Flüssigkeit. Wer ausreichend trinkt, und zwar nicht nur Kaffee, sondern auch Wasser und ungezuckerte Tees, ist konzentrierter und weniger müde. Außerdem gehört es zu jedem Arbeitstag, zwischendurch abzuschalten.

Anita Zilliken: Pausen sind vor allen Dingen für die geistige Entspannung wichtig, man kann sich eben nicht unendlich lange auf irgendeine Tätigkeit konzentrieren, das heißt einmal zum geistigen Abschalten, aber eben auch um körperlich, ernährungsmäßig wieder nachtanken zu können und in diesen Pausen, in denen man in Ruhe dann einen Snack aufnimmt, kann man auch seine Energie wieder auffüllen.

Moderator: Was sich für den kleinen Snack zwischendurch eignet, weiß Anita Zilliken:

Anita Zilliken: Das wären zum Beispiel Joghurtspeisen, Obstsalat, leichte kleine Brotmahlzeiten – das würde reichen. Also so ein Döner oder ein Hamburger oder dergleichen ist nicht als Zwischenmahlzeit geeignet, auch keine Schokoladenriegel oder dergleichen, das wäre viel zu fettreich, viel zu kalorienreich und hält auch den Blutzuckerspiegel nicht lange aufrecht, so dass wir wieder neuen Hunger bekommen und unkonzentriert werden und auch nicht wirklich satt sind zwischendurch.

Moderator: Weitere Infos zum Thema gibt es im Internet auf www.aok.de unter „Gesundheit“ und „Essen und Trinken“.

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Angebote

Keine Zeit für Gesund­heits­­kurse? Arbeitnehmer haben nun auch die Möglichkeit, diese während des Urlaubs zu besuchen.

BGM mit der AOK Bayern