AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Highlights

  • Mindestlohn

    Welche Leistungen auf den Mindestlohn anrechenbar sind, wird in manchen Fällen gerichtlich geklärt. So gab es auch zur Anwesenheitsprämie eine gerichtliche Entscheidung.  Mehr zum Thema

  • Minijob und Mindestlohn

    Der gesetzliche Mindest­lohn steigt zum 1. Janu­ar 2017 um 34 Cent auf 8,84 Eu­ro je Zeit­stunde. Damit ver­ringert sich bei Kons­tanz der 450-Euro-Grenze die ma­xi­­male Arbeits­zeit eines Mini­jobbers. Mehr zum Thema

  • Keine gesonderte Vergütungspflicht

    Der gesetzliche Mindest­lohn ist für jede geleistete Arbeits­stunde zu zahlen. Zur vergütungs­pflichti­gen Arbeit zählen auch Bereitschafts­dienst­zeiten eines Arbeit­nehmers. Mehr zum Thema

  • Erstes Urteil vom BAG

    Einmalzahlungen können auf den Mindestlohn anrechenbar sein. So hat es das Bundes­arbeitgericht Ende Mai dieses Jahres entschieden. Mehr zum Thema

  • Entwurf vorgelegt

    Das Bundesjustizministerium hat den Entwurf für ein „Ge­setz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei An­fech­tun­gen nach der Insolvenzordnung und nach dem An­fech­tungs­ge­setz“ vorgelegt. Mehr zum Thema

  • Mindestlohngesetz

    Während die Politik bereits über Anpassungen zum Min­dest­lohn­ge­setz (MiLoG) diskutiert, müssen sich Ar­beit­ge­ber mit Do­ku­men­ta­ti­ons- und Aufzeichnungspflichten aus­ei­nan­der­set­zen. Mehr zum Thema

  • Risiken, Wirkungen und Nebenwirkungen

    Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächen­deckender und mehr oder minder branchen­unabhängiger gesetzlicher Mindestlohn. Mehr zum Thema

  • Pfändung des Arbeitseinkommens

    Seit 1. Juli 2015 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen. Was bei der Ermittlung des Nettoeinkommens zu beachten ist. Mehr zum Thema

  • Kündigungsschutz

    Arbeitgeber dürfen älteren Mitarbeitern längere Kündigungsfristen und mehr Urlaubstage zugestehen.  Mehr zum Thema

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

gesundes unternehmen

Cover Magazin gesundes unternehmen 4-2016

Das Firmenkunden-Magazin der AOK.

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.