AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Beschäftigung und Sozialversicherung

Bezieher einer gesetzlichen Rente

Bezieher einer Vollrente wegen Alters sind nach Erreichen der Regelalters­grenze renten­versich­erungsfrei. Allerdings hat der Arbeit­geber weiterhin seinen Beitrags­anteil zur Renten­versicherung abzuführen. Der Bezug einer Teil­rente wegen Alters löst dagegen keine Renten­versicherungs­freiheit aus. Bezieher einer Vollrente wegen Alters waren nach dem bis zum 31. Dezember 2016 geltenden Recht auch vor Erreichen der Regelalters­grenze renten­versicherungsfrei. Für diesen Personen­kreis gibt es einen Bestandsschutz mit der Möglichkeit, auf die Renten­versicherungs­freiheit zu verzichten. In der Arbeits­losen­versicherung sind Bezieher einer Rente wegen voller Erwerbs­minderung (bzw. Bezieher einer Erwerbs­unfähigkeits­rente nach altem Recht) versicherungsfrei. Der Bezug einer Rente wegen teil­weiser Erwerbs­minderung (bzw. Berufsunfähigkeit nach altem Recht) bewirkt keine Arbeits­losen­versicherungs­freiheit. Wird eine Rente wegen voller Erwerbs­minderung (bzw. Erwerbsunfähigkeit) vor Erreichen der Alters­grenze für eine Regelaltersrente in eine Altersrente umgewandelt, so besteht grundsätzlich weiterhin Arbeits­losen­versicherungs­freiheit.

Weitere Informationen zu den Themen:

Stand: 1.1.2018

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.