AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Beschäftigung und Sozialversicherung

Beschäftigung im Ausland

Entsendungen

Arbeitet jemand vorübergehend im Ausland, sollen Doppelversicherungen vermieden werden. In Europa ist geregelt, dass bei grenzüberschreitenden Beschäftigungen von bis zu zwei Jahren entweder das Recht des Heimatstaats oder das Recht des Beschäftigungsstaats anzuwenden ist. Mit weiteren Staaten außerhalb der EU gelten teilweise Sozialversicherungsabkommen, die ähnliche Regelungen treffen. Zum Nachweis, dass das Recht des Heimatstaats fortgilt, wird der Vordruck A1 von der Krankenkasse ausgestellt.

Saisonkräfte

Um zu beurteilen, ob Saisonkräfte aus dem Ausland in Deutschland der Sozialversicherungspflicht unterliegen, muss unterschieden werden, ob sie im Heimatland Arbeitnehmer oder nicht Erwerbstätige wie Studenten oder Arbeitslose sind.

Arbeitnehmer können eine Saisontätigkeit in Deutschland während bezahlten oder unbezahlten Urlaubs ausüben. Bei bezahltem Urlaub sind sie in aller Regel Mehrfachbeschäftigte und bleiben im Heimatstaat versichert. Während unbezahlten Urlaubs gelten regelmäßig die deutschen Rechtsvorschriften.

Weitere Informationen zu den Themen:

finden Sie in unserer Wissensdatenbank PRO online.

 
PRO online – Die Datenbank für Personalrecht

Stand: 1.1.2018

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.