AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Existenzgründer

Finanzierung der Krankenversicherung

Die Beiträge zur Krankenversicherung werden zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber und von den Arbeitnehmern aufgebracht. Dabei gelten gesetzlich festgelegte Beitragssätze. Diese betragen 14,6 Prozent oder 14,0 Prozent (allgemeiner bzw. ermäßigter Beitragssatz). Als Selbstständiger zahlen Sie Ihren Beitrag allein. Beiträge werden bis zur Beitragsbemessungsgrenze berechnet (2018 = 4.425,00 Euro monatlich). Sofern eine Krankenkasse mit den Zuweisungen, die sich aus der Anwendung der gesetzlichen Beitragssätze ergeben, ihre Ausgaben nicht vollständig decken kann, muss sie einen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern verlangen. Dieser Zusatzbeitrag wird von den Mitgliedern allein getragen, der Arbeitgeber ist daran nicht beteiligt. Er muss aber diesen Zusatzbeitrag aus dem Einkommen der Arbeitnehmer berechnen und an die Krankenkasse abführen.

Weitere Informationen zu den Themen:

Stand: 1.1.2018

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.