AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Meldungen

Wesentliches zu Meldungen

Das Meldeverfahren ist in der Sozialversicherung unverzichtbar. Erst durch die Meldungen erhalten die Versicherungsträger Kenntnis über die relevanten Daten, um die Versicherungen durchzuführen.

Als Annahmestellen fungieren die Einzugsstellen, die in der Regel mit der Krankenversicherung des Arbeitnehmers gleichzusetzen sind; bei Minijobs ist es die Minijob-Zentrale.

Die Meldungen dürfen nur aus maschinell geführten Entgeltabrechnungsprogrammen oder aus maschinell erstellten Ausfüllhilfen erzeugt werden.

Der Arbeitgeber hat grundsätzlich jeden in der Kranken-, Pflege-, Renten- und/oder Arbeitslosenversicherung versicherungspflichtig Beschäftigten bei der zuständigen Krankenkasse zu melden.

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet dem Arbeitgeber den Sozialversicherungsausweis vorzulegen und ihn mit weiteren Angaben zur Erfüllung der Meldepflicht zu unterstützen.

Versicherungsnummer

Damit eine korrekte Zuordnung der Daten erfolgen kann, hat die Rentenversicherungsnummer eine hohe Bedeutung. Sie kann dem Sozialversicherungsausweis entnommen werden.

Sollte die Versicherungsnummer nicht vorliegen, müssen in der Meldung die Personenstandsdaten unter „Wenn keine Versicherungs­nummer angegeben werden kann“ ergänzt werden.

Hat der Ausweisinhaber den Sozialversicherungsausweis verloren, muss er dies der Einzugsstelle oder dem Rentenversicherungsträger unverzüglich mitteilen.

Auf Antrag wird dann ein neuer Sozialversicherungs­ausweis ausgestellt.

Der Arbeitgeber oder die Zahlstelle können per Datensatz „Abfrage einer Versicherungsnummer“ die Versicherungsnummer bei der Datenstelle der Träger der Rentenversicherung abrufen.

Betriebsnummer

Um die Meldung dem richtigen Arbeitgeber zuzuordnen, erhält jeder Beschäftigungsbetrieb vom Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit eine Betriebsnummer. Näheres hierzu finden Sie im Internet unter www.arbeitsagentur.de – Unternehmen – Betriebsnummern-Service.

Seit dem 1. Januar 2017 sind die Angaben elektronisch zu übermitteln. 

Weitere Informationen zu den Themen:

Stand: 1.1.2018

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.