AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Studenten und Praktikanten

Studienaufnahme während einer Beschäftigung

Reduzierung der Arbeitszeit

Studenten, die während ihres Studiums eine Beschäftigung aufnehmen, sind kranken-, pflege- und arbeits­losen­versicher­ungsfrei, wenn die Beschäftigung an nicht mehr als 20 Stunden in der Woche ausgeübt wird.

Gleiches gilt bei Arbeitnehmern, die während einer bestehenden Beschäftigung ein Studium aufnehmen und ihre wöchent­liche Arbeitszeit auf nicht mehr als 20 Stunden reduzieren, und zwar auch dann, wenn die Beschäftigung mehr als gering­fügig entlohnt ist.

Beurlaubung für die Dauer des Studiums

Werden (versicherungspflichtige) Arbeitnehmer für die Dauer eines Studiums unter Fortzahlung eines Arbeitsentgelts über 450 Euro monatlich beurlaubt, besteht weiterhin Versicherungs­pflicht in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeits­losen­versicherung.

Übernahme von Studiengebühren

Arbeitnehmer, die aus einem Beschäftigungsverhältnis heraus mit einem Studium beginnen, können von ihren Arbeit­gebern durch die Übernahme der Studien­gebühren unterstützt werden. Dabei stellen die vom Arbeitgeber getragenen oder über­nommenen Studien­gebühren des Beschäftigten in der Sozial­versicherung kein Arbeitsentgelt dar, soweit sie steuer­rechtlich auch kein Arbeitslohn sind.

Stand 1.1.2018

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.