AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Gesund Trinken im Job

Wasser ist Leben

Ohne Wasser läuft gar nichts: Es transportiert Nährstoffe zu den Zellen und Abbauprodukte zu den Ausscheidungsorganen. Über das Schwitzen reguliert Wasser die Körpertemperatur, es ist entscheidend für das Funktionieren der Nieren und sorgt für eine gute Verdauung. Und nicht nur das: Wasser trinken tut auch der Haut gut – die Gewebedurchblutung wird verbessert und der Stoffwechsel aktiviert. Wer auf Dauer zu wenig trinkt, riskiert gesundheitliche Probleme: Ohne ausreichendes Trinken kann der Körper bereits nach zwei bis vier Tagen keine Substanzen mehr über den Harn ausscheiden, das Blut dickt ein, der Kreislauf droht zu versagen.

Wasser macht fit

Was die Wenigsten wissen: Flüssigkeitsverluste von nur 2 % des Körpergewichts senken bereits spürbar die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit in Beruf und Freizeit. Es drohen Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen. Wer sich körperlich anstrengt, verbraucht mehr Flüssigkeit. Bei Hitze, Fieber, Erbrechen und Durchfall geht Flüssigkeit noch deutlich schneller verloren. Da der Körper keine Wasserreserven hat, muss der Verlust durch Trinken ausgeglichen werden.

Klar, köstlich, kalorienfrei

Der Körper verliert täglich 2,5  bis 3 Liter Flüssigkeit, die er über Haut, Nieren, Darm und Lunge ausscheidet. Durch die Nahrung wird täglich etwa ein Liter Flüssigkeit wieder zugeführt. Die Differenz – also 1,5  bis 2  Liter – muss mit Getränken ausgeglichen werden – am besten mit Wasser.

Wasser marsch...

Der eine bevorzugt Trinkwasser aus der Leitung, der andere greift lieber zum Mineralwasser aus der Flasche – der eine möchte viel, der andere wenig Kohlensäure und wieder einer möchte sein Wasser am liebsten ganz still trinken. So unterschiedlich die Geschmäcker sind, so vielfältig ist auch das Angebot. Ganz im Trend: der Trinkwassersprudler – dabei wird Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt. Dank seiner guten Qualität steht dem sprudelnden Wasser aus der Leitung nichts im Wege. Wichtig: Die Trinkwassersprudler müssen regelmäßig gereinigt werden.

Gesunde Durstlöscher

Das Nahrungsmittel Trinkwasser enthält nicht nur den Nährstoff Wasser, sondern auch Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Natrium oder Kalium. Sie sind für den Körper lebensnotwendig. Der Bedarf an Mineralstoffen in Deutschland wird jedoch vorwiegend durch feste Nahrung und Milch gedeckt. Wasser hat nur eine ergänzende Funktion. Seine Hauptaufgabe ist die Flüssigkeitszufuhr. Der Mineralstoffgehalt des Trinkwassers hängt von der Herkunft ab und variiert von Region zu Region.
Genug und das Richtige zu trinken ist genauso wichtig, wie gesund zu essen.

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Ihr Ansprechpartner für Betriebliches Gesundheits­management bei Ihrer AOK hilft Ihnen gerne weiter.