AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Mentale Fitness

© microstocker_2012 / Thinkstock
Mentale Fitness: Grafische Darstellung eines Gehirns als Glühbirne

Rundum fit – auch im Kopf

Um den demografischen Wandel erfolgreich zu meistern, ist es notwendig, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern – nicht nur die körperliche.

Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements können zum Erhalt von Gesundheit, körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit beitragen. So beugen Sie nicht nur arbeitsbedingten Erkrankungen vor, sondern investieren aktiv in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Mentale Fitness ist dabei ein wichtiger Faktor.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass der alterstypische geistige Leistungsabbau bis ins hohe Alter verhindert werden kann. Geistiges Training erhöht nachweislich die mentale Leistungsfähigkeit , auch bei älteren Personen. Parallel dazu kann sich das Wohlbefinden verbessern. Psychische Ausgeglichenheit, Selbstvertrauen und Kommunikationsfähigkeit sind positive Folgen. Sie wirken sich zudem auf die Widerstandskraft der Beschäftigten und damit auf den Umfang späterer Gesundheitskosten aus.

Training zahlt sich aus

Für einen nachhaltigen Erfolg sollten Trainingsmaßnahmen zur Erhöhung der mentalen Fitness regelmäßig in den Alltag integriert werden. Ähnlich wie beim Sport zeigen sich die Erfolge vor allem, wenn man am Ball bleibt und die Herausforderung immer wieder dem persönlichen Fortschritt anpasst. Nur so lässt sich eine Leistungssteigerung erzielen.

Die AOK Bayern bietet seit 2008 in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Gehirntraining ein spezielles Kursprogramm mit sogenannten mentalen Aktivierungstrainings (MAT-Übungen) an – ergänzt durch praktische Übungen zur geistigen Leistungsfähigkeit und Informationen zur „hirngerechten“ Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Die Evaluation des Programms zeigt, dass psychische Ausgeglichenheit und Lebensfreude bei den Teilnehmern zunehmen -  bei allen Altersstufen konnte eine relevante und nachhaltige Erhöhung der geistigen Leistungsfähigkeit festgestellt werden.

Prozentuale Änderungen der Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit seit Kursbeginn (Fehlzeitenreport 2015).

Übungen zur mentalen Fitness

Übungen zur mentalen Fitness

Bringen Sie Ihr Gehirn auf Trab! Zum Einstieg in Ihr persönliches Trainingsprogramm haben wir Ihnen ein paar Übungen (PDF) zusammengestellt – einfach ausdrucken oder direkt am Bildschirm machen.

Es lohnt sich also, auch in die geistige Fitness der Mitarbeiter zu investieren. Wenden Sie sich einfach an Ihre BGF-Ansprechpartner der AOK, die beraten Sie gern zu allen Belangen der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Stand 11/15

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Ihr Ansprechpartner für Betriebliches Gesundheits­management bei Ihrer AOK hilft Ihnen gerne weiter.