AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Welcome Hotels

Dem Team den Rücken stärken

Welcome Hotel

Ein hoher Krankenstand führt zu Arbeitsverdichtung und kann das Betriebsklima belasten. Beim Welcome Hotel ging es in der Betrieblichen Gesundheitsförderung deshalb darum, Belastungen abzubauen und den Teamgedanken zu stärken. 

Als sich das Welcome Hotel im Herbst 2012 an die AOK NordWest wandte, war das Betriebsklima durch einen hohen Krankenstand und die daraus resultierende Arbeitsverdichtung der Mitarbeiter stark belastet. „Die Mitarbeiter waren voll auf ihren eigenen Bereich fokussiert und hatten keinen Blick dafür, dass jede Abteilung mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat“, erklärt Hoteldirektor Ludger Henneken. So startete das Unternehmen Betriebliches Gesundheits­management mit einem dreitägigen Führungskräfte-Workshop.  Ziel war es, die einzelnen Abteilungsleiter außerhalb ihres Arbeitsalltages miteinander ins Gespräch zu bringen und den Team­gedanken zu stärken.

Motiviertes Team. In drei weiteren Workshops analysierten auch die Beschäftigten aus den verschiedenen Abteilungen ihre Arbeits­situation, die Belastungs­faktoren am Arbeitsplatz und Probleme im Betriebsklima. Anschließend erstellte der Arbeitskreis Gesundheit einen Maßnahmen­plan, der seitdem kontinuierlich aktualisiert und abgearbeitet wird. „Neben verschie­denen Ange­boten zur ergonomischen Verbesserung der Arbeitsplätze und der individuellen Gesundheit wie Aqua-Jogging oder Rückenschule war uns vor allem das Thema Kommunikation wichtig“, erklärt Henneken. Heute treffen sich die Abteilungsleiter wöchentlich und geben die nötigen Infos anschließend in Teamsitzungen weiter. Jeden Morgen um zehn Uhr gibt es zudem ein Kurzmeeting.

Interne Kommunikation. „Indem wir die interne Kommunikation angepackt haben, konnten wir ein ganz neues Miteinander entwickeln“, erklärt Henneken. Der zum Projektende durchgeführte Ergebnis-Workshop belegt: Die Mitarbeiter sind deutlich zufriedener. Und der Krankenstand ist im Bereich der kurzfristigen Erkrankungen um 70 Prozent zurückgegangen. Es ist also kein Zufall, dass das vergangene Jahr das erfolgreichste des Hauses war. Der Umsatz stieg um vier Prozent, die Zufriedenheit der Gäste, die sich mit dem Gäste-Score messen lässt, stieg in zwei Jahren um fünf Prozentpunkte.

Marginalinhalt

Steckbrief

Branche
Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Region
Nordrhein-Westfalen

Unternehmensgröße
38 Mitarbeiter

Kontakt

AOK-Ansprechpartner:
Arndt Holtermann
Koordinator Betriebliche Gesundheitsförderung

Kontaktdaten
AOK NordWest

Telefon: 0291 297-462

E-Mail schreiben