AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Zu § 14 SGB V Tit. 1 RdSchr. 88c
Gemeinsames Rundschreiben betr. GRG; hier: Leistungsrechtliche Vorschriften

Zu § 14 SGB V

Titel: Gemeinsames Rundschreiben betr. GRG; hier: Leistungsrechtliche Vorschriften

Normgeber: Bund

Redaktionelle Abkürzung: RdSchr. 88c

Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]

Normtyp: Rundschreiben

Zu § 14 SGB V Tit. 1 RdSchr. 88c - Allgemeines

Die Vorschrift gibt die Ermächtigung, für bestimmte Versicherte durch Satzungsregelungen eine Teilkostenerstattung vorzusehen. Ohne eine solche Satzungsbestimmung gilt auch für diese Versicherten ausschließlich das Sachleistungsprinzip. Die Regelung steht im engen Zusammenhang mit § 243 SGB V. Danach ist der Beitragssatz entsprechend zu ermäßigen, wenn und soweit der Umfang der Leistungen für einzelne Mitgliedergruppen beschränkt wurde[jetzt] gilt für Mitglieder, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben, der ermäßigte Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung.