AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Aktuelles

  • Wenn ein Elternteil wegen seines kranken Kindes der Arbeit fernbleibt, erhält es Kinderkrankengeld. Dazu gibt es nun ein einheitliches Rundschreiben. Mehr zum Thema

  • Kommunikation, Wertschätzung und Beteiligung: Mit dem AOK-Online-Programm trainieren Führungskräfte die zentralen Aspekte gesundheitsgerechter Führung. Zum Programm

  • Am 1. Januar 2018 ist das neue Mut­ter­schutz­­ge­setz in Kraft getreten. Das Gesetz hat auch Auswirkungen auf die Umlage­pflicht zur U2 in Werkstätten für behinderte Menschen. Mehr zum Thema

Topthemen

  • Expertentipp

    Es gehört zu den Aufgaben des Arbeit­gebers zu be­urteilen, ob ein Student in seiner Tätig­keit sozial­versicherungs­pflichtig oder versicherungs­frei ist. Dabei gibt verschiedene Formen der studentischen Beschäftigung.   Zum Expertentipp

  • Stressvermeidung

    Mehr als die Hälfte der Deutschen pendeln täglich zur Arbeit. Damit die Beschäftigten nicht schon unter Stress den Arbeitsplatz betreten, kann der Arbeitgeber mit einigen Mitteln unterstützen. Mehr zum Thema

  • BGM von morgen

    Welche Wirkung hat die Arbeitswelt 4.0 auf die Gesundheit der Beschäftigten? Dieser und weiteren Fragen geht ein Innovationsprojekt der AOK Niedersachsen nach. Mehr zum Thema

  • AOK-Arbeitgebermagazin

    Der digitale Wandel durch Arbeit 4.0 stellt Unternehmen vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen für die Prävention 4.0, um Mitarbeiter langfristig gesund und leistungsfähig zu erhalten. Mehr zum Thema

  • Unterstützung für Ausbildungsbetriebe

    Nützliche Informationen und praktische Arbeits­hilfen wie Checklisten und Praxis­hilfen der AOK unter­stützen den Ausbilder im täglichen Umgang mit dem Lehrling. Mehr zum Thema

  • Nun auch für Altersrentenbezieher

    Der AOK-Gehaltsrechner berücksichtigt zusätzlich die Regelungen des Flexi­renten­gesetzes und kann dadurch auch für Ein­kommen von Beschäf­tigten ab dem 64. Lebens­jahr sowie für Alters­renten­bezieher genutzt werden.  Direkt zum Gehaltsrechner

  • Werte für 2018

    Die Höhe der Beitragssätze und Beiträge sowie die aktuellen Rechengrößen finden Sie in unseren Beitragstabellen.  Mehr zum Thema

  • Betriebliche Altersversorgung

    Leis­tet ein Ar­beit­ge­ber für ei­nen Be­schäf­tig­ten jähr­li­che Bei­trä­ge zur be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung von min­des­tens 240 Eu­ro bis hin zu 480 Eu­ro, er­hält er ei­nen För­der­be­trag von 30 Pro­zent. Mehr zum Thema

  • Gut für Mitarbeiter und Unternehmen

    Hilfreiche Informationen und AOK-Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung.
    Mehr zum Thema

  • AOK Newsletter

    Neuerungen in der Sozialversicherung und Ideen für mehr Gesundheit im Betrieb: Der Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Zum Newsletter

Marginalinhalt

Arbeitgeberhotline

0800 0265637
rund um die Uhr

0 Cent/Verbindung aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

INFOS FREI HAUS

© shironosov / Thinkstock
AOK Newsletter gesundes unternehmen

mit dem Newsletter für AOK-Firmenkunden.

Servicenavigator

Symbol Steuerrad

Entdecken Sie unsere Serviceangebote

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Logo aok24