AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenHamburgRheinlandRheinland-PfalzSaarlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Entgeltfortzahlung und Ausgleichsverfahren

Entgeltfortzahlung bei Mutterschaft (U2)

Alle privaten und öffentlichen Arbeitgeber profitieren – ohne Rücksicht auf die Anzahl ihrer Beschäftigten – von der Erstattung ihrer Aufwendungen bei Mutterschaft im Rahmen der Entgeltfortzahlungsversicherung U2. Die Erstattung umfasst zu 100 %

  • den vom Arbeitgeber gezahlten Zuschuss zum Mutterschaftsgeld (Differenz von 13 Euro zum kalendertäglichen Nettoentgelt),
  • das vom Arbeitgeber bei Beschäftigungsverboten gezahlte Arbeitsentgelt sowie
  • den Arbeitgeberanteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag für das während des Beschäftigungsverbots fortgezahlte Arbeitsentgelt. (Die Krankenkasse kann eine Beschränkungsmöglichkeit in ihrer Satzung vorsehen).

 

Zu den erstattungsfähigen Aufwendungen gehört auch das während eines Beschäftigungsverbots in der Schwangerschaft fortzuzahlende Brutto-Arbeitsentgelt.

 

Die Entgeltfortzahlungsversicherung wird von der Umlagekasse durchgeführt, bei der der Arbeitnehmer oder der Auszubildende versichert ist. Auch die Ersatzkassen und die Betriebskrankenkassen nehmen daher eine Erstattung der Arbeitgeberaufwendungen vor. Sonderregelungen bestehen für geringfügig Beschäftigte und die landwirtschaftlichen Krankenkassen.

Es ist den Krankenkassen erlaubt, die Durchführung der Entgeltfortzahlungsversicherung auf eine andere Kasse oder auch einen Landes- beziehungsweise Bundesverband zu übertragen. Sind die Mitarbeiter bei unterschiedlichen Krankenkassen versichert, müssen Unternehmen daher mit mehreren Ausgleichskassen zusammenarbeiten.

Interessanter Link in PRO online

 

Tipp

Als registrierter Nutzer steht Ihnen zusätzlich die umfangreiche Datenbank SozialVersicherung kompakt unter ProOnline zur Verfügung. Einfach über Login für den exklusiven Bereich anmelden!

Stand: 1.1.2014

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Broschüre Entgeltfortzahlung

Titelbild AOK Broschüre Entgeltfortzahlung und Ausgleichsverfahren

Umfassende Informationen zur Entgeltfortzahlung und zum Ausgleichsverfahren.