AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenHamburgRheinlandRheinland-PfalzSaarlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Existenzgründer

Arbeitsförderung

Selbstständige und Existenzgründer sind in der Arbeitslosenversicherung nicht automatisch pflichtversichert. Existenzgründer können allerdings unter bestimmten Voraussetzungen die Arbeitslosenversicherung beantragen:

  • Der Selbstständige war in den letzten zwei Jahren vor der Existenzgründung mindestens zwölf Monate pflichtversichert und zu Beginn der Selbstständigkeit Leistungsbezieher.
  • Der Antrag muss bis spätestens drei Monate nach Beginn der Selbstständigkeit gestellt werden.
  • Der Umfang der selbstständigen Tätigkeit darf nicht unter 15 Stunden wöchentlich liegen.

 

Die Beiträge werden im ersten Jahr nach der Existenzgründung aus einem Betrag nach der halben Bezugsgröße und danach aus der vollen Bezugsgröße berechnet.

Nähere Informationen gibt es bei der örtlichen Agentur für Arbeit oder unter www.arbeitsagentur.de.

Stand: 5.11.2012

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Broschüre Existenzgründer

Titelbild AOK Broschüre Existenzgründer

Relevante Informationen zur Sozialversicherung und zu angrenzenden Rechtsgebieten.

Expertenforum

Gruppe Geschäftsleute

Stellen Sie AOK-Experten Fragen zu Themen der Sozialversicherung.