AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenHamburgRheinlandRheinland-PfalzSaarlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Existenzgründer

Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung – Träger sind die Berufsgenossenschaften – bietet soziale Absicherung bei Unfällen

  • am Arbeitsplatz,
  • auf dem Weg zwischen der Arbeitsstätte und zu Hause sowie
  • bei Berufskrankheiten.

 

Existenzgründer können sich selbst und müssen ihre Mitarbeiter dort versichern und zahlen diese Beiträge in jedem Fall allein. Die Höhe ist von der Lohn- und Gehaltssumme der pflichtversicherten Beschäftigten sowie von der Unfallgefahr in der jeweiligen Branche abhängig.

Wollen Sie sich freiwillig versichern, wenden Sie sich vor der Gewerbeanmeldung an die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft. Informationen zu Zuständigkeiten gibt es bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung im Internet unter www.dguv.de.

Stand: 5.11.2012

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Broschüre Existenzgründer

Titelbild AOK Broschüre Existenzgründer

Relevante Informationen zur Sozialversicherung und zu angrenzenden Rechtsgebieten.

Expertenforum

Gruppe Geschäftsleute

Stellen Sie AOK-Experten Fragen zu Themen der Sozialversicherung.