AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenRheinland-PfalzSaarlandHamburgRheinlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Meldungen

Zuständige Krankenkasse

Die Meldungen sind bei der zuständigen Krankenkasse zu erstatten: für krankenversicherungspflichtige und freiwillig krankenversicherte Arbeitnehmer die Krankenkasse, die der Arbeitnehmer gewählt hat. Die Meldungen zur Renten- und Arbeitslosenversicherung für privat krankenversicherte Arbeitnehmer erstattet der Arbeitgeber an die Krankenkasse, bei der zuletzt eine Krankenversicherung bestand. Gibt es keine „letzte“ Krankenkasse, wählt der Arbeitgeber eine der Krankenkassen, die der Arbeitnehmer bei Krankenversicherungspflicht bestimmen könnte.

Die Mitgliedschaft bei der Krankenkasse kann zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats gekündigt und eine andere Krankenkasse gewählt werden. An die Wahl sind die Mitglieder grundsätzlich 18 Monate (bei Inanspruchnahme von Wahltarifen bis zu 36 Monate) gebunden. Ein Krankenkassenwechsel ist somit grundsätzlich nur nach vorheriger Kündigung bei der bisherigen Krankenkasse oder nach Unterbrechung der Mitgliedschaft von mindestens einem Kalendertag möglich.

Meldungen für geringfügig Beschäftigte erfolgen ausschließlich an die Minijob-Zentrale. Für geringfügig Beschäftigte im Privathaushalt gibt es das Haushaltsscheckverfahren.

Stand: 01.01.2014

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Broschüre Meldungen

Titelbild AOK Broschüre Meldungen

Umfassende Informationen zum maschinellen Meldeverfahren.

sv.net

Logo sv.net

Meldungen und Beitragsnachweise einfach erstellen.