AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenHamburgRheinlandRheinland-PfalzSaarlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Früherkennungs­untersuchungen

Früherkennung von Krebs

Organ

Für wen?

Ab wann?

Wie oft?

Untersuchung

Ge­schlechts­or­ga­ne

Frauen

ab 20

jährlich

  • ge­ziel­te Anam­ne­se
  • In­spek­tion des Mut­ter­mun­des
  • Krebs­ab­strich und zyto­lo­gi­sche Unter­su­chung
  • Gynä­ko­lo­gi­sche Tast­un­ter­su­chung

Männer

ab 45

jährlich

  • ge­ziel­te Anam­ne­se
  • In­spek­tion und Ab­tas­ten der äuße­ren Ge­schlechts­or­gane
  • Ab­tas­ten der re­gio­nä­ren Lymph­kno­ten
  • Ab­tas­ten der Pro­sta­ta (vom End­darm aus)

Brust

Frauen

ab 30

jährlich

  • ge­ziel­te Anam­ne­se
  • In­spek­tion und Ab­tas­ten der Brust und der re­gio­nä­ren Lymph­kno­ten
  • ärzt­liche An­lei­tung zur Selbst­unter­su­chung

ab 50
(bis 69)

alle zwei Jah­re Mam­mo­gra­fie-Screen­ing

  • schrift­li­che Ein­la­dung in eine zer­ti­fi­zier­te Screen­ing-Ein­heit
  • schrift­li­che Anam­ne­se
  • Rönt­gen bei­der Brüs­te
  • Dop­pel­be­fun­dung der Rönt­gen­auf­nah­men durch zwei Ärz­te
  • Be­fund­mit­tei­lung in­ner­halb von sie­ben Werk­ta­gen mit Ein­la­dung zur wei­te­ren dia­gnos­ti­schen Ab­klä­rung im Fall ei­nes ver­däch­ti­gen Be­fun­des

Haut

Frauen
Männer

ab 35

alle zwei Jah­re (mög­lichst in Ver­bin­dung mit der zwei­jähr­li­chen Ge­sund­heits­un­ter­su­chung "Check-up")

  • ge­ziel­te Anam­ne­se
  • vi­su­el­le Ganz­kör­per­in­spek­tion der Haut ein­schließ­lich des be­haar­ten Kop­fes und al­ler Kör­per­haut­fal­ten
  • bei ver­däch­ti­gem Be­fund Über­wei­sung an ei­nen Derma­to­lo­gen zur wei­te­ren dia­gnos­ti­schen Ab­klä­rung

Darm

Männer
Frauen

ab 50
(bis 54)

jährlich

  • ge­ziel­te Anam­ne­se
  • Test auf ver­bor­ge­nes Blut im Stuhl (Gua­jak-Test)
  • ge­ziel­te Be­ra­tung

ab 55 zwei Al­ter­na­ti­ven

alle zwei Jahre

  • Test auf ver­bor­ge­nes Blut im Stuhl (Gua­jak-Test)

zwei Un­ter­su­chun­gen im Ab­stand von 10 Jah­ren

  • ge­ziel­te Be­ra­tung
  • Darm­spie­ge­lung

 

Quelle: Bundesgesundheitsministerium