AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenHamburgRheinlandRheinland-PfalzSaarlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Entspannungstechniken

Weitere Entspannungsmethoden

Alexandertechnik:

Entwickelt von dem australischen Schauspieler Frederick Matthias Alexander, setzt die Alexandertechnik bei der Körperkoordination an. Grundvoraussetzung für einen gesunden Menschen ist hiernach eine aufrechte, die Wirbelsäule entlastende Körperhaltung. Mit komplexen Übungen versucht diese Methode, falsche Bewegungsgewohnheiten zu korrigieren.

Do In:

Die in der westlichen Welt recht unbekannte Heilkunst stammt aus China und leitet sich aus dem Taoismus ab. Mithilfe von Atemtechniken, Akupressur, Meditation und exakten Körperstellungen soll das Lebensenergie Qi wieder zum Fließen gebracht werden. Die reinen Übungen sind einfach und benötigen nicht sehr viel Zeit.

Feldenkrais:

Der jüdische Physiker und Judokämpfer Moshe Feldenkrais entwickelte seine Lehre vom bewussten Bewegen im Selbstversuch. Die Methode vereinigt konzentrierte Selbstbeobachtung und Meditation. Die Idee: Wer den Körper einmal anders wahrnimmt und seine mechanischen Bewegungsmuster bewusst ändert, kommt zu größerer Freiheit und Autonomie.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit, MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction):

Von dem Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn in den späten 1970er-Jahren in den USA entwickeltes Programm zur Stressbewältigung, das die achtsame Körperwahrnehmung in den Mittelpunkt stellt.

NIA (Neuromuscular Integrative Action):

Diese relativ neue Methode aus den USA verbindet fernöstliche Sportarten wie Tae Kwon Do, Tai Chi und Aikido mit den westlichen Bewegungstechniken Aerobic, Stretching und Ballett. NIA versucht, eine Einheit von "Muskeln und Nerven" herzustellen, von Bewegung und Entspannung und eignet sich gut zum Stressabbau.

Redaktionsschluss: 02.03.2011

Marginalinhalt

Mitglied werden

Mitglied werden

Newsletter

Kostenfrei und schnell informiert mit dem Newsletter pa praxis aktuell DIREKT

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Besuchen Sie uns auch hier

Besuchen Sie uns auf facebook
Besuchen Sie uns auf twitter
Besuchen Sie uns auf google+
Besuchen Sie uns auf you tube

BGF Online

Null Zusatzbeitrag

Kein Zusatzbeitrag