AOK
Baden-WürttembergBayernBremen-BremerhavenHssenNiedersachsenMecklenburg-VorpommernBerlinBrandenburgSchleswig-HolsteinWestfalen-LippeThüringenSachsenRheinland-PfalzSaarlandHamburgRheinlandSachsen-Anhalt

Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen

Schrift anpassen:A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Entspannungstechniken

Entspannung aus Indien: Yoga

Seit Jahrtausenden strebt der Mensch nach Ausgeglichenheit. In verschiedenen

Kulturen wurden Techniken entwickelt, mit der dieser Zustand durch spezielle Übungen erreicht werden kann. Aus Indien kommt Yoga, eine mindestens 3.500 Jahre alte ganzheitliche "Philosophie", um Körper, Atem, Geist und Seele so zu beeinflussen, dass sie harmonisch aufeinander einwirken. Dazu gehören Meditation, Ernährung, Gesundheitspflege, Nächstenliebe, Reinigungs- und Atemübungen.

Bei uns ist besonders das Hatha-Yoga populär, das mit Dehnübungen den Körper beweglich und leistungsfähig hält. Das moderne Yoga verzichtet dabei auf akrobatische Stellungen. Alle Körperübungen gibt es in leichten und schwierigen Varianten. Sie werden bewusst langsam und ruhig ausgeführt und durch Atemübungen ergänzt. So schafft Yoga einen wirksamen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags. Es stärkt den Körper, die Atemkraft und die Fähigkeit, den Herausforderungen des Lebens gelassen zu begegnen.

Das tägliche Üben bestimmter Yoga-Bewegungen und -haltungen hat bereits nach wenigen Monaten einen Effekt auf Ihren Entspannungszustand. Zwei kleine Übungen werden Ihnen hier vorgestellt, mit denen Sie ausprobieren können, ob diese indische Methode Ihnen zusagt. Haben Sie Freude daran, sollten Sie nach einem versierten Yoga-Lehrer Ausschau halten. In Gruppen- oder Einzelunterricht kann er Ihnen die ganze Bandbreite des Yoga-Universums näher bringen und Sie bei Fehlhaltungen korrigieren.

Shavasana – Entspannung auf dem Rücken

Diese Übung wirkt der Anspannung, Müdigkeit und Stress entgegen, die Körper und Geist in Laufe des Tages ansammeln.

  • Machen Sie es sich in der Rückenlage auf einer weichen Decke bequem. Handflächen nach oben, Füße leicht nach außen.
  • Schließen Sie Ihre Augen und lassen Sie Ihre Schultern breit und schwer zum Boden sinken. Geben sie möglichst viel von Ihrem Körpergewicht an den Boden ab.
  • Wandern Sie im Geiste durch Ihren ganzen Körper. Wo fühlen Sie sich wohl und wo merken Sie Verspannungen?
  • Erspüren Sie Ihren Herzschlag und das Pulsieren des Blutes in den Adern. Beobachten Sie das Kommen und Gehen Ihres Atems.
  • Verlassen Sie in Gedanken Ihren Körper und wenden Sie sich Ihrer Stirn zu. Werden Sie sich bewusst, welche Gedanken und Gefühle und inneren Bilder Ihnen momentan durch den Kopf gehen.
  • Helfen Sie Ihrem Geist, sich zu entspannen, indem Sie sich vorstellen, dass er sich mit jedem Ausatmen zurücklehnt oder hinlegt und ruht.
  • Verweilen sie so einige Minuten und spüren, wie sich Ihr Körper immer mehr dem Boden überlässt und Ihr Geist in einem Zwischenzustand von Wachsein und Schlaf gelangt.
  • Strecken, recken und räkeln Sie sich und öffnen Sie die Augen.

 

Yoga Mudra – Das Siegel des Yoga

  • Setzen Sie sich auf Ihre Fersen und stellen Sie Ihre Hände vor den Knien auf.
  • Dehnen Sie Ihren Rücken und lassen Sie ihren Bauch auf die Oberschenkel sinken.
  • Legen Sie die Stirn auf den Boden und die Arme seitlich neben den Körper. Die Hände liegen neben den Füßen.
  • Lassen Sie Ihre Schultern zu Boden sinken und entspannen Sie den gesamten Rücken vom Kreuzbein bis Hinterkopf.
  • Schließen Sie die Augen. Atmen Sie ruhig und tief in den Rücken. Bleiben Sie einige Minuten in dieser Haltung.
  • Um diese Position zu verlassen, stellen Sie Ihre Hände auf und drücken Sie sich damit vom Boden weg. Öffnen Sie die Augen.

 

Redaktionsschluss: 02.03.2011

Marginalinhalt

Mitglied werden

Mitglied werden

Newsletter

Kostenfrei und schnell informiert mit dem Newsletter pa praxis aktuell DIREKT

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Besuchen Sie uns auch hier

Besuchen Sie uns auf facebook
Besuchen Sie uns auf twitter
Besuchen Sie uns auf google+
Besuchen Sie uns auf you tube

BGF Online

Null Zusatzbeitrag

Kein Zusatzbeitrag