AOK Logo
AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Expertentipp

Fachspezialisten aus dem Sozialversicherungs-, Arbeits- und Steuerrecht geben praktische Tipps zu aktuellen Themen. Foto: Shironosov / Thinkstock
Fachspezialisten aus dem Sozialversicherungs-, Arbeits- und Steuerrecht geben praktische Tipps zu aktuellen Themen.

Werbung auf dem Privat-Pkw eines Arbeitnehmers

Wenn ein Arbeitgeber mit seinem Arbeitnehmer vereinbart, Werbung des Arbeitgebers auf dem privaten Pkw seines Arbeitnehmers anzubringen, hat dies für beide Seiten Vorteile.

Einige Arbeitgeber zahlen ihren Arbeitnehmern eine Vergütung, wenn sie auf ihren privaten Fahrzeugen Werbung für das Unternehmen ihres Arbeitgebers anbringen.

Für die steuer- und beitragsrechtliche Beurteilung der Zahlung des Arbeitgebers an seinen  Arbeitnehmer gilt Folgendes:

Es handelt sich hierbei nicht um Arbeitslohn, sondern um sonstige Einkünfte nach § 22 Nr. 3 Einkommen­steuergesetz. Für diese besteht bis zu einem Jahresbetrag von weniger als 256 Euro keine Einkommen­steuerpflicht sowie Beitragsfreiheit zur Sozialversicherung.

Tipp 1:

Erklärt sich der Arbeitnehmer mit der  Werbung auf seinem Privatfahrzeug einver-standen, sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen Vertrag abschließen, in dem die Details festgehalten werden. Geregelt werden sollte beispielsweise, auf welcher Fahrzeugfläche, in welcher Größe und für welchen Zeitraum die Werbung angebracht sein soll.

Tipp 2:

Damit Arbeitgeber gegenüber den Betriebsprüfern der Deutschen Rentenversiche-rung sowie den Steuerprüfern nachweisen können, dass sich tatsächlich Werbung auf dem Auto des Mitarbeiters befindet,  empfiehlt es sich, Fotos zu machen und diese zusammen mit den Entgeltunterlagen für die nächste Betriebsprüfung beziehungsweise Steuerprüfung aufzubewahren.


Stand: 4.4.2017

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Newsletter für AOK-Firmenkunden

Newsletter

Jeden Monat kostenlos aktuelle und praxisnahe Informationen.

PRO online

PRO online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.

Noch Fragen?

Gruppe Geschäftsleute

Manche Situation ist so speziell, dass nur eine individuelle Beratung vom Fachmann hilft.
Das Expertenforum beantwortet Ihre Fragen zu Themen der Sozialversicherung.