AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Neues im Sozialversicherungsrecht

  • Änderungen zum Jahreswechsel Änderungen zum Jahreswechsel in der Sozialversicherung

    Zum Jahresbeginn 2019 treten einige neue Gesetze in Kraft. Wie sie sich auf Arbeitgeber auswirken, zeigen wir Ihnen zum Jahreswechsel hier.

Arbeitsentgelt und Beiträge

Paritätischer Beitragssatz

Ab 1. Januar 2019 tragen Arbeitgeber und Beschäftigte die Beiträge zur gesetzlichen Kranken­ver­sicherung in gleichem Maße. Der Zusatz­beitrag wird paritätisch finanziert, unab­hängig davon, wie hoch der jeweilige Zusatz­beitrag der Krankenkasse ist.
Mehr

Reform der Gleitzone

Mit der Reform der Gleitzone zahlen Beschäftigte mit geringem Verdienst weniger Sozial­ver­sicherungs­beiträge und haben trotzdem keine Renten­nachteile. Statt der bisherigen Gleitzone gibt es dann einen Übergangs­bereich für Arbeits­ent­gelte von 450,01 bis 1.300 Euro.
Mehr

Zuschuss zur Betriebsrente

Ein Zuschuss des Arbeitgebers von 15 Prozent des Beitrags wird bei allen neu abgeschlossenen Verträgen zur betrieblichen Altersversorgung (bAV) Pflicht. Bestehende Verträge sind davon vorerst ausgenommen.
Mehr

Neues bei Minijobs

Verdienstgrenzen, Beschäftigungsdauer, Zeitgrenzen – bei den geringfügigen Beschäftigungen (Minijobs) kommen 2019 nach einem Urteil des Bundessozialgerichts auf die Personalbüros einige Änderungen zu.
Mehr

Entsendungen in Europa

A1-Bescheinigungen bei Entsendungen von Arbeitnehmern ins Ausland müssen verpflichtend elektronisch beantragt werden. Die Übergangsregelung wurde aber noch einmal verlängert.
Mehr

Neues im Meldeverfahren 2019

Im Bereich Meldungen sind einige Änderungen zu beachten, zum Bespiel beim Lohnnachweis, beim Betriebsdatensatz und dem Kennzeichen für Saisonarbeitnehmer.
Mehr

Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

Mindestlohn

Der Mindestlohn wird ab 1. Januar 2019 von 8,84 auf 9,19 Euro angehoben. Die Erhöhung erfolgt in zwei Stufen. Bis 2020 steigt die Lohnuntergrenze um fast 5,8 Prozent.
Mehr

Recht auf Brückenteilzeit

Arbeitnehmer haben ab 2019 Anspruch auf eine zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit, die sogenannte Brückenteilzeit. Nach Ablauf der vereinbarten Zeit haben sie das Recht, wieder in Vollzeit zu arbeiten.
Mehr

Bestens informiert mit Ihrer AOK

Erfahren Sie hier mehr über unsere Arbeitgebermedien, das Seminarprogramm und neue Angebote in der Betrieblichen Gesundheitsförderung.
Mehr

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

gesundes unternehmen

gesundes unternehmen

Das Firmenkunden-Magazin der AOK.

sv.net

Logo sv.net

Meldungen und Beitrags­nachweise einfach erstellen.