AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Antrag bei Entsendung eines Arbeitnehmers ins Ausland

Wenn Arbeitgeber Arbeitnehmer befristet ins Ausland entsenden, können sich Änderungen in der Sozialversicherung ergeben. Denn nur unter bestimmten Voraussetzungen gilt deutsches Recht. Ist dies der Fall, wird eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt.

Um die Voraussetzungen prüfen zu können, ob der Beschäftigte nach deutschem Recht versichert bleibt und eine Entsendebescheinigung ausgestellt werden kann, werden einige Angaben benötigt. 

Benötigen Sie einen Antrag für Mitgliedstaaten?
(EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz), Stand 01.01.2018

Auf www.dvka.de -> Informationen für Arbeitgeber und Erwerbstätige finden Sie weitergehende Informationen. Dort gibt es auch eine Übersicht darüber, mit welchen Staaten Deutschland bilaterale Abkommen geschlossen hat (z.B. China, Brasilien, USA, Kanada, Japan) oder mit welchen Staaten kein Abkommen über soziale Sicherheit besteht (vertragloses Ausland).

Benötigen Sie einen Antrag für vertragsloses Ausland?
Auch wenn keine Abkommen auf europäischer oder bilateraler Ebene bestehe, kann das deutsche Sozialversicherungsrecht weiterhin gelten. Den Antrag für die Entsendung Ihres Arbeitnehmers in einen anderen Staat, mit dem Deutschland kein Abkommen über soziale Sicherheit abgeschlossen hat (vertragsloses Ausland), finden Sie nachstehend:

Wir haben die Formulare im PDF-Format für Sie bereitgestellt. Zum Anschauen von PDF-Dateien benötigen Sie den „Adobe Acrobat Reader“. Sie können dieses kostenlose Programm hier herunterladen.

Marginalinhalt

sv.net

Logo sv.net

Meldungen und Beitrags­nachweise einfach erstellen.

Logo AOK Service