AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Mitgliedschaft

Logo der AOK PLUS

Die AOK PLUS – jetzt wechseln!

Rund 2,8 Millionen Versicherte und ca. 150.000 Firmenkunden der Region schenken ihr Vertrauen der AOK PLUS. Immer mehr Auszubildende und junge Familien entscheiden sich für die Gesundheitskasse, die als Marktführer in Sachsen und Thüringen seit dem 1. Januar 2008 auch zu den größten gesetzlichen Krankenversicherern in Deutschland gehört.

Seit dem 1.1.2017 gilt ein einheitlicher Beitragssatz von 15,2 %, dazu kommt ein individueller Beitragssatz von 0,6 %.
An unseren Leistungen für Sie ändert sich selbstverständlich nichts.

Speziell für Unternehmen zählen im Wettbewerb beispielsweise die folgenden Pluspunkte im betrieblichen Gesundheitsmanagement:

  • Hilfe bei allen Formalitäten der Sozialversicherung und des Personalrechts, zum Beispiel durch das Online-Tool „sv.net“ für moderne Personalsachbearbeitung
  • Erstellen betriebsspezifischer Angebote zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz, zum Beispiel durch Arbeitsplatzanalysen
  • Begleiten von Gesundheitsprojekten und Präventionskampagnen, um Krankenstände und Lohnnebenkosten zu senken, zum Beispiel durch Seminare
  • Bereitstellen von Informationen zum Arbeits- und Steuerrecht, zum Beispiel durch die Steuerberatung

 

Die AOK PLUS hilft Ihnen gern, um neue Arbeitnehmer anzumelden. Zur Mitgliedschaft hier vorab die wichtigsten Information:

Wer kann Mitglied der AOK PLUS werden?

  • Alle in Sachsen oder Thüringen wohnenden oder arbeitenden Personen
  • Personen, die zuletzt vor Eintritt in die Versicherungspflicht Mitglieder der AOK PLUS (beziehungsweise. der ehemaligen AOK Sachsen oder AOK Thüringen) waren
  • Personen, die über ihren versicherten Ehepartner oder die Eltern familienversichert sind
  • Selbstständige und Menschen mit einem Einkommen über der Beitragsbemessungsgrenze, die eine der vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, können als freiwillig Versicherte Mitglied werden
  • Studenten, die ihren Wohnsitz in Sachsen oder Thüringen haben oder deren Hochschule ihren Sitz in einem dieser Bundesländer hat

Wie kann man zur AOK PLUS wechseln?

  • Versicherungspflichtige und -berechtigte können die Mitgliedschaft bei ihrer Krankenkasse zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats kündigen und die AOK PLUS wählen.
  • Diese zweimonatige Kündigungsfrist ist auch beim Sonderkündigungsrecht im Falle einer Beitragssatzerhöhung einzuhalten.
  • Eine schriftliche Kündigung bei der bisherigen Krankenkasse kann erst nach Ablauf der 18-monatigen Bindungsfrist erfolgen.
  • Die bisherige Krankenkasse muss dem Versicherten innerhalb von zwei Wochen eine Kündigungsbestätigung ausstellen. Sie ist für den Wechsel der Krankenkasse erforderlich. Falls keine eigene Mitgliedschaft bestand oder die bisherige eigene Mitgliedschaft um mehr als 18 Monate unterbrochen war, benötigt der Arbeitnehmer keine Kündigungsbestätigung.
  • Eine Kündigung wird zum Ablauf der Kündigungsfrist nur dann wirksam, wenn der Versicherte seinem Arbeitgeber die Mitgliedschaft bei der AOK PLUS durch eine Mitgliedsbescheinigung nachweist. Andernfalls hat die Kündigung keine Bestandskraft und die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung ist bei der bisherigen Krankenkasse fortzusetzen.

 

Hier können Sie den Mitgliedschaftsantrag online ausfüllen.

Hier können Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

Marginalinhalt

sv.net

Logo sv.net

Meldungen und Beitrags­nachweise einfach erstellen.

Logo AOK Service