AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Pflegeversicherung

Was leistet die Pflegeversicherung?

Die Kranken- und Pflegekassen bieten Information, Beratung und geeignete Maßnahmen zur Prävention und Rehabilitation an. Diese genießen Vorrang vor den Leistungen zur Pflege. Bei Pflegebedürftigkeit wirken die Pflegekassen daraufhin, dass die Pflegebedürftigkeit gemindert oder eine Verschlimmerung verhütet wird.

Häusliche Pflege und Pflegebereitschaft von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn werden besonders gefördert. Teilstationäre und Kurzzeitpflege haben Vorrang vor vollstationärer Pflege.

Die Pflegeversicherung als soziale Grundsicherung deckt den tatsächlichen Bedarf eines pflegebedürftigen Menschen nicht vollständig ab. Deswegen ist eine zusätzliche private Absicherung zu empfehlen. Im Notfall tritt die Sozialhilfe ein.

Die Pflegekasse stellt für die häusliche Pflege Hilfsmittel, Pflegegeld, Pflegesachleistungen oder eine Kombination mehrerer Leistungen zur Verfügung und übernimmt gegebenenfalls die Kosten für teil- oder vollstationäre Pflege. Ergänzende Leistungen können die Krankenkassen, die Sozialhilfe oder die Versorgungsämter übernehmen.

Die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung müssen beantragt werden. Die Pflegebedürftigkeit muss voraussichtlich für mindestens sechs Monate bestehen. Außerdem ist eine Vorversicherungszeit von zwei Jahren erforderlich. 

Bei Koordination und Organisation der Pflege helfen Pflegeberater der Pflegekassen.

Weitere Informationen zu den Themen:

Stand 1.1.2019

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK