AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Herzinfarkt vorbeugen

Logo Herzwoche

Jahr für Jahr erleiden rund 280.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt – für 180.000 endet er tödlich. Viele von ihnen könnten überleben, wenn der Notarzt rechtzeitig informiert würde. Doch tatsächlich erfolgt dies nur bei jedem Dritten. Die Folge: 30 % der Patienten sterben, bevor sie ins Krankenhaus kommen. Damit gilt der Herzinfarkt noch immer als Todesursache Nummer eins in Deutschland.

Alarmzeichen

  • Schwere, länger als fünf Minuten anhaltende Schmerzen im Brustkorb, die in Arme, Schulterblätter, Hals, Kiefer, Oberbauch ausstrahlen können
  • Starkes Engegefühl, heftiger Druck im Brustkorb, Angst
  • Zusätzlich zum Brustschmerz: Luftnot, Übelkeit, Erbrechen
  • Bei Frauen sind neben Luftnot, Übelkeit und Erbrechen auch Schmerzen im Oberbauch ein häufiges Symptom für einen Herzinfarkt
  • Schwächeanfall (auch ohne Schmerz), eventuell Bewusstlosigkeit
  • Blasse, fahle Gesichtsfarbe, kalter Schweiß

Risikofaktoren

  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Fettstoffwechselstörung
  • Stress
  • Bewegungsmangel
  • Ungünstige Ernährung
  • Rauchen
  • Veranlagung
  • Alter

 

Um Leben zu retten gilt: Nicht abwarten, sondern bei Verdacht auf einen Herzinfarkt sofort den Notruf 112 anrufen.

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK