AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Job-Stress-Test

Alles im grünen Bereich?

Zeit­druck, Kon­flik­te, Pla­nungs­cha­os – fin­den Sie mit die­sem Test her­aus, wie stark ge­stresst Sie am Ar­beits­platz wirk­lich sind. Be­ur­tei­len Sie im Test mög­li­che Ur­sa­chen für den Stress, so­ge­nann­te Stres­so­ren, ob Sie sich von ih­nen „stark“, „mit­tel“, „ge­ring (oder gar nicht)“ be­las­tet füh­len.

Fra­ge­stel­lung geringmittelstark

Stressoren im Bereich „Umgebung“


Schlech­te Um­ge­bungs­be­din­gun­gen wie bei­spiels­wei­se Lärm oder Hit­ze
Un­fall­ge­fah­ren
Kon­takt mit ge­fähr­li­chen Stof­fen

Stressoren im Bereich „Aufgaben im Job“


Stö­rung des Ar­beits­ab­laufs (z. B. durch dau­ern­des Te­le­fon­klin­geln, feh­len­de In­for­ma­ti­o­nen, Aus­fall von not­wen­di­gen Ar­beits­ge­rä­ten)
Lang­wei­li­ge oder mo­no­to­ne Ar­beit
Zu viel Ar­beit
Zu schwie­ri­ge Ar­beit
Un­ge­naue An­wei­sun­gen für die Ar­beits­auf­ga­be
In­for­ma­ti­ons­über­häu­fung
Wi­der­sprüch­li­che Auf­ga­ben
Zu ge­rin­ge Ent­schei­dungs­mög­lich­kei­ten
Zu ho­he Ver­ant­wor­tung (z. B. für Pro­dukt/​Ar­beits­er­geb­nis, Mit­ar­bei­ter)

Stressoren im Bereich „Soziale Situation“


Schlech­tes Be­triebs­kli­ma
Man­geln­de Un­ter­stüt­zung durch Vor­ge­setz­te
Kon­flik­te mit Vor­ge­setz­ten
Star­ke Über­wa­chung der Ar­beit durch Vor­ge­setz­te
Feh­len­de An­er­ken­nung der Leis­tung, feh­len­de Er­folgs­er­leb­nis­se
Zu we­nig Zu­sam­men­ar­beit/​Un­ter­stüt­zung durch Kol­le­gen
Zu we­nig Ab­spra­chen/​Kom­mu­ni­ka­ti­on über Ar­beit und Ar­beits­platz
Kon­fli­kte mit Kun­den, Ge­schäfts­part­nern
Dis­kri­mi­nie­rung, Mob­bing oder se­xu­el­le Be­läs­ti­gung

Stressoren im Bereich „Organisation“


Zu we­nig Mit­spra­che­recht im Be­trieb
Man­geln­de Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten
Ar­beits­platz­un­si­cher­heit, dro­hen­de Ar­beits­lo­sig­keit
Stän­di­ge Ver­än­de­rung der Ar­beit oder der Or­ga­ni­sa­ti­on (z. B. tech­ni­sche Neu­e­rung, Um­struk­tu­rie­rung, Ver­set­zung)
Stän­di­ge Ver­schlech­te­rung der ei­ge­nen Ar­beits­si­tu­a­ti­on (z. B. we­ni­ger Ein­kom­men, Kür­zun­gen so­zia­ler Leis­tun­gen etc.)
Schlech­te Be­zah­lung
Man­geln­de Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Ar­beit
Man­geln­de Er­ho­lungs­mög­lich­kei­ten im Be­trieb (z. B. feh­len­de Kan­ti­ne, un­ge­müt­li­che Pau­sen­räu­me)

Stressoren im Bereich „Schichtarbeit“


Schicht­ar­beit
Ar­beit auf Ab­ruf, un­fle­xib­le Ein­satz­zei­ten
Ter­min‑ und Zeit­druck, Hek­tik
Lan­ge Ar­beits­zei­ten, Über­stun­den, Ar­beit am Wo­chen­en­de
Lan­ge Fahrt­we­ge zur Ar­beit oder An­fahr­ten in ho­hem Ver­kehrs­auf­kom­men

Stressoren im Bereich „Eigene Person“


Per­fek­ti­o­nis­mus
Stän­di­ges Grü­beln und Sor­gen­ma­chen
Schwie­rig­kei­ten, Nein zu sa­gen

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK