AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

2018: Risiken und Chancen

© AdobeStock / 87559405
8. BGM-Netzwerktreffen in Nord-/ Ostbayern

Bunte Arbeitswelt – Risiken und Chancen

8. BGM-Netzwerktreffen in Nord-/ Ostbayern am 17.04.2018 in Neumarkt

Zum achten Mal lud die AOK Bayern zum BGM Netzwerk­treffen öffent­liche Ver­waltun­gen ein. Was unter dem Schwerpunkt­thema „Diversität“  zu verstehen ist, erklärte Haupt­referent Prof. Dr. Bertolt Meyer, Professor für Arbeits- und Wirtschafts­psychologie und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychologie an der TU Chemnitz. Er sieht Diversity als Vielfalt, die sich auf alle Unterschiede zwischen Individuen oder Gruppen bezieht. Gemeint sind alle Attribute, wie Geschlecht, Alter, Nationalität, Religion usw.

Mit steigender Vielfalt werden Gestaltungs- und Handlungs­ansätze in den Unternehmen heterogener, es entstehen neue Erwartungen an die künftige Arbeitswelt und heterogene Teams erhöhen die Chancen auf kreative Lösungen.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion stellte Frau Dr. Ebru Tepecik vom Büro für Gender und Diversity der FAU Erlangen-Nürnberg eindrucksvoll ein „Diversity-Management“ als strukturelles und systematisches Vorgehen vor.

Frau Dr. Beatrix Behrens, Bereichsleiterin für Personalpolitik und -entwicklung der Bundes-agentur für Arbeit, plädierte dafür, Diversity-Management in kleinen Schritten in der praktischen Arbeit umzusetzen.

Das Fazit der Veranstaltung lautet „Diversität hat positive und negative Effekte“ und ist demzufolge Chance und Risiko zugleich.

Mit gemeinsamen Übungen nach dem „Life-Kinetik“-Konzept wurde die gut besuchte Veranstaltung abgerundet und fand einen gelungenen Abschluss.

Die AOK Bayern hat die Vorträge im PDF-Format zusammengetragen:

Marginalinhalt

Kontakt

AOK-Ansprechpartner
Heiko Bibrack

Kontaktdaten
Telefon: 09421 865-256
Telefax: 09421 865-5256
E-Mail schreiben

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
Gesundheitsförderung
Bahnhofstraße 28
94315 Straubing