AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

§ 1592 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 

Bundesrecht

Abschnitt 2 - Verwandtschaft → Titel 2 - Abstammung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 

Normgeber: Bund

Amtliche Abkürzung: BGB

Gliederungs-Nr.: 400-2

Normtyp: Gesetz

§ 1592 BGB - Vaterschaft

Vater eines Kindes ist der Mann,

  1. 1.
    der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist,
  2. 2.
    der die Vaterschaft anerkannt hat oder
  3. 3.
    dessen Vaterschaft nach § 1600d oder § 182 Abs. 1 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit gerichtlich festgestellt ist.

Zu § 1592: Geändert durch G vom 23. 4. 2004 (BGBl I S. 598) und 17. 12. 2008 (BGBl I S. 2586).