AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Tit. 6.3.1 RdSchr. 96a
Gemeinsames Rundschreiben betr. KSVG; hier: Durchführung ab 1.1.1996

Tit. 6 - Krankenkassenwahlrechte . . . → Tit. 6.3 - Grundsätze der Krankenkassenwahl

Titel: Gemeinsames Rundschreiben betr. KSVG; hier: Durchführung ab 1.1.1996

Normgeber: Bund

Redaktionelle Abkürzung: RdSchr. 96a

Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]

Normtyp: Rundschreiben

Tit. 6.3.1 RdSchr. 96a - Mitgliedsbescheinigung

(1) Die gewählte Krankenkasse hat nach Ausübung des Wahlrechts durch den versicherungspflichtigen Künstler unverzüglich eine Mitgliedsbescheinigung auszustellen. Diese ist der zur Meldung verpflichteten Stelle (Künstlersozialkasse) unverzüglich vorzulegen, wobei die Mitgliedsbescheinigung der Künstlersozialkasse auch direkt von der gewählten Krankenkasse zugeleitet werden kann.

(2) Da nur die Künstlersozialkasse abschließend darüber entscheidet, ob Versicherungspflicht nach dem KSVG besteht, hat die Mitgliedsbescheinigung bei Personen, die erstmals oder wieder nach dem KSVG zu versichern sind, zunächst nur vorläufigen Charakter.