AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Gemeinsame Verlautbarung zur Dauer des Anspruchs auf Krankengeld nach § 48 SGB V

Titel: Gemeinsame Verlautbarung zur Dauer des Anspruchs auf Krankengeld nach § 48 SGB V

Normgeber: Bund

Redaktionelle Abkürzung: RdSchr. 12c

Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]

Normtyp: Rundschreiben

Gemeinsame Verlautbarung zur Dauer des Anspruchs auf Krankengeld nach § 48 SGB V

Vom 26. September 2012

Präambel

Die Spitzenverbände der Krankenkassen haben zuletzt in ihrem gemeinsamen Rundschreiben vom 06.10.1993 zur Dauer des Anspruchs auf Krankengeld Stellung genommen. Nachfolgend haben der AOK-BV und (jetzt) vdek dieses Rundschreiben auf der Grundlage der zwischenzeitlichen BSG-Rechtsprechung fortentwickelt (Verlautbarung vom 06.03.2007). In Anbetracht weiterer BSG-Rechtsprechung war eine Überarbeitung erforderlich. Diese gemeinsame Verlautbarung löst deshalb die vom 06.03.2007 ab. AOK-BV, Knappschaft und vdek empfehlen die Anwendung.