AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Tit.G.II.1.4 RdSchr. 03e
Gemeinsames Rundschreiben betr. Versicherungs-, Beitrags-und Melderecht nach dem 1. und 2. Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Tit.G.II - Familienversicherung → Tit.G.II.1 - Einführung einer 2. Einkommensgrenze

Titel: Gemeinsames Rundschreiben betr. Versicherungs-, Beitrags-und Melderecht nach dem 1. und 2. Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Normgeber: Bund

Redaktionelle Abkürzung: RdSchr. 03e

Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]

Normtyp: Rundschreiben

Tit.G.II.1.4 RdSchr. 03e - Meldeverfahren Familienversicherung

Das einheitliche Meldeverfahren zur Durchführung der Familienversicherung ([jetzt] Fami-MeldeVf) i. d. F. vom 26. 10. 2007 verlangt, dass die Krankenkasse unverzüglich nach Kenntnis des Beginns einer Mitgliedschaft feststellt, ob und für welche Familienangehörigen des Mitglieds die Voraussetzungen einer Familienversicherung bei ihr gegeben sind. Darüber hinaus ist grds. jährlich festzustellen, ob und für welche Familienangehörigen des Mitglieds die Voraussetzungen einer Familienversicherung bei ihr weiterhin gegeben sind (Bestandspflege). Für diese Feststellungen verwenden die Krankenkassen bundeseinheitliche Vordrucke nach den Anlagen 1 und 3 [jetzt] Fami-MeldeVf, die entsprechend angepasst worden sind.