AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

"Gesetzlich oder privat?"

JAE-Grenze

Arbeitnehmer mit einem Arbeitsentgelt oberhalb der Jahresarbeits­entgelt­grenze, sind kranken­versicherungs­­frei. Sie können sich gesetzlich oder privat kranken­versichern. Die Grenze liegt 2019 bei 60.750 Euro.

Vorteile der GKV

Die gesetzliche Krankenversicherung hat gegenüber einer privaten Versicherung erhebliche Vorteile. Der Versicherungs­schutz ist um­fassend und es gibt weder Warte­zeiten noch Leistungs­aus­schlüsse oder Risiko­zuschläge. 

Beitragsberechnung

Die Beiträge werden vom Arbeitsentgelt aus der Beschäftigung berechnet. Das Arbeitsentgelt wird nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze der Kranken- und Pflegeversicherung berücksichtigt (2019 = 4.537,50 Euro monatlich).

Kinder, Ehegatten und Lebens­­partner nach dem Lebens­partnerschafts­gesetz werden beitragsfrei familienversichert.

Besondere Geldleistungen/ Beitragsfreie Versicherungszeiten

Arbeitnehmerinnen erhalten vor und nach einer Entbindung von ihrer gesetzlichen Krankenkasse ein Mutterschaftsgeld. Beiträge sind in dieser Zeit nicht zu zahlen. Das gilt auch während des Bezugs von Krankengeld. Die Versicherung besteht weiter. Außerdem werden diese Zeiten als Anwartschaftszeiten für die spätere Rente berücksichtigt.

Wechselmöglichkeiten

Nach einer Versicherungszeit von 18 Monaten kann die Versicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse gekündigt und zu einer anderen Krankenkasse gewechselt werden. Leistungseinbußen sind damit nicht verbunden. Eine Gesundheitsprüfung gibt es nicht.

Stand: 1.1.2019

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.