AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Highlights

  • Erweiterungen geplant

    Elektronische Verfahren werden erfolgreich zwischen Arbeitgebern und Sozialversicherungsträgern eingesetzt. Die Vorteile sollen nun auch für weitere Meldedialoge genutzt werden. Mehr zum Thema

  • Einheitliches Rundschreiben

    Wenn ein Elternteil wegen seines kranken Kindes der Arbeit fernbleibt, erhält es Kinderkrankengeld. Dazu gibt es nun ein einheitliches Rundschreiben. Mehr zum Thema

  • Jahresarbeitsentgelt

    Der GKV-Spitzenverband hat seine „Grundsätzlichen Hin­weise zur Ver­si­che­rungs­frei­heit von Arbeit­nehmern bei Über­schrei­ten der Jahres­arbeits­entgeltgrenze“ hin­sichtlich variabler Arbeitsent­gelt­bestand­teile mit einem Be­sprechungs­er­geb­nis nachgebessert. Mehr zum Thema

  • Werkstätten für behinderte Menschen

    Am 1. Januar 2018 ist das neue Mut­ter­schutz­­ge­setz in Kraft getreten. Das Gesetz hat auch Auswirkungen auf die Umlage­pflicht zur U2 in Werkstätten für behinderte Menschen. Mehr zum Thema

  • Selbstbestimmt in den Ruhestand

    Die demografische Entwicklung und der Fach­kräfte­mangel erfordern flexible Lösungen für die Beschäftigung von älteren Arbeitn­ehmern. Das Flexi­renten­gesetz verändert die Rahmen­bedingungen wesentlich. Mehr zum Thema

  • Regeln für Studentenjobs

    Welche Besonderheiten bei der Beurteilung von Stu­den­ten­beschäf­tigungen zu beachten sind, wurde im neuen Rundschreiben für beschäftigte Studenten und Praktikanten klar­gestellt. Mehr zum Thema

  • Rückmeldungen im AAG-Verfahren

    Für das Erstattungs­ver­fahren nach dem Aufwendungs­aus­gleichs­gesetz (AAG) bei Krankheit und Mutterschaft sind maschinelle Rück­meldungen und Bestands­prüfungen vorgesehen. Mehr zum Thema

  • Meldeverfahren in der Unfallversicherung

    Der elektronische Lohnnachweis wird ab 2017 sukzessive in der Unfallversicherung eingeführt. Für alle Betriebe soll er ab dem Jahr 2019 (Meldejahr 2018) verpflichtend sein.  Mehr zum Thema

  • Die richtige Azubi-Akquise

    Traditionell im August starten die neuen Aus­zubildenden im Betrieb. Rechtzeitig im Vo­r­aus müssen Firmen mit dem Aus­bil­dungs­mar­ke­ting beginnen – zum Beispiel mit Wer­bung in eigener Sache. Mehr zum Thema

  • Aufstiegs-BAföG

    Wer sich beruflich fortbilden will, wird unabhängig vom Alter mit dem sogenannten Aufstiegs-BAföG bei Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung finanziell unterstützt. Mehr zum Thema

Marginalinhalt

Firmenservice

Telefonsymbol

0800 1 23 23 18 (kostenfrei)
Mo – Fr 8 – 17 Uhr

Mitglied werden! - Formular als PDF-Download

Welcome to AOK

Logo AOK Service