AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

§ 35 BBG
Bundesbeamtengesetz (BBG)

Bundesrecht

Abschnitt 5 - Beendigung des Beamtenverhältnisses → Unterabschnitt 1 - Entlassung

Titel: Bundesbeamtengesetz (BBG)

Normgeber: Bund

Amtliche Abkürzung: BBG

Gliederungs-Nr.: 2030-2-30

Normtyp: Gesetz

§ 35 BBG - Entlassung von Beamtinnen und Beamten in Führungsämtern auf Probe

1Beamtinnen und Beamte in Ämtern mit leitender Funktion sind

  1. 1.

    mit Ablauf der Probezeit nach § 24 Abs. 1,

  2. 2.

    mit Beendigung des Beamtenverhältnisses auf Lebenszeit,

  3. 3.

    mit Versetzung zu einem anderen Dienstherrn,

  4. 4.

    mit Festsetzung mindestens einer Kürzung der Dienstbezüge als Disziplinarmaßnahme oder

  5. 5.

    in den Fällen, in denen nur ein Beamtenverhältnis auf Probe besteht, mit Ende des Monats, in dem sie die im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit geltende Altersgrenze erreichen,

aus dem Beamtenverhältnis auf Probe nach § 24 Abs. 1 entlassen. 2Die §§ 31 bis 33 bleiben unberührt. 3§ 34 Abs. 1 gilt entsprechend.