AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Tit. C.I.6.1 RdSchr. 04r
Gemeinsames Rundschreiben betr. Drittes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt; hier: Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung der Leistungsbezieher nach dem SGB III ab 1.1.2005

Tit. C.I - Kranken- und Pflegeversicherung → Tit. C.I.6 - Nachweis der Beitragsabrechnung

Titel: Gemeinsames Rundschreiben betr. Drittes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt; hier: Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung der Leistungsbezieher nach dem SGB III ab 1.1.2005

Normgeber: Bund

Redaktionelle Abkürzung: RdSchr. 04r

Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]

Normtyp: Rundschreiben

Tit. C.I.6.1 RdSchr. 04r - Beitragsnachweise für die Krankenkassen

(1) Über die Beitragsabrechnung erhalten die Krankenkassen für pflichtversicherte Leistungsbezieher je einen Beitragsnachweis für die Kranken- und Pflegeversicherung (Muster siehe Anlage 1 1 und 2 1 sowie Erläuterung Anlage 3 1). In dem Beitragsnachweis werden auch Beiträge für Leistungsfälle vor dem 1. 1. 2005 ausgewiesen, die Leistungsarten betreffen, die nur bis zum 31. 12. 2004 zum Leistungskatalog des SGB III gehörten und Versicherungspflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 2 SGB V auslösten. Ferner werden die Beiträge bei Übergangsgeldbezug nach [jetzt] § 119 SGB III ausgewiesen (Versicherungspflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 6 SGB V, § 20 Abs. 1 [Satz 1 in Verb. mit] Satz 2 Nr. 6 SGB XI). Die Beitragsnachweise enthalten:

  • die für den Abrechnungszeitraum maßgeblichen Beitragssätze . . .,

  • die Gesamtsumme der Beitragsbemessungsgrundlagen je Leistungsart (beitragspflichtige Einnahmen nach § 232a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB V),

  • die Gesamtsumme der Beitragsbemessungsgrundlagen (beitragspflichtige Einnahmen nach § 232a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB V oder nach § 57 Abs. 1 [Satz 1] SGB XI in Verb. mit § 232a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB V),

  • die Krankenversicherungsbeiträge . . . nach Leistungsarten aufgeschlüsselt,

  • die Pflegeversicherungsbeiträge nach Leistungsarten aufgeschlüsselt,

  • die Gesamtsumme der Krankenversicherungsbeiträge (ggf. einen Beitragsrückforderungsbetrag),

  • die Gesamtsumme der Pflegeversicherungsbeiträge (ggf. einen Beitragsrückforderungsbetrag).

(2) Für Krankenkassen, die sich auf das gesamte Bundesgebiet erstrecken, ist für jeden Rechtskreis ein gesonderter Beitragsnachweis zu erstellen.

1

Hier nicht abgebildet.