AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Neues Positionspapier zu BGF in Kleinbetrieben

© IT Stock Free / Thinkstock
Neues Positionspapier zu BGF - Drei Mitarbeiter in Blaumann unterhalten sich in einer Autowerkstatt

Das Forum KMU des DNBGF hat am 16. Juli 2015 das Positionspapier für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in Kleinbetrieben veröffentlicht.

40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten in Betrieben mit weniger als 50 Beschäftigten und 95,5 Prozent aller Betriebe sind Kleinst- und Kleinbetriebe. Trotz der großen Bedeutung richten sich lediglich 21 Prozent der BGF-Aktivitäten der Krankenkassen an diese Zielgruppe. Mit dem Positionspapier stellt das Forum KMU des DNBGF die Herausforderungen, Potenziale und Ressourcen von Kleinbetrieben bei der Implementierung von BGF-Maßnahmen sowie regionale Unterstützungsstrukturen in den Vordergrund.

Aus dem Positionspapier lassen sich fünf Aussagen ableiten:

  • KMUs sind für die Betriebliche Gesundheitsförderung ein wichtiges Handlungsfeld, da viele Arbeitnehmer erreicht werden können. Um erfolgreich zu sein, muss BGF an innerbetriebliche Strukturen angepasst und überbetriebliche Unterstützungsnetzwerke gezielt genutzt werden.
  • Inhaber/​Geschäftsführer und Führungskräfte nehmen eine Schlüsselrolle ein. Sie können Initiator für BGF und Vorbild für die Beschäftigten sein. Zudem sind sie eine wichtige Zielgruppe für BGF-Maßnahmen, um gesund mit den hohen Anforderungen umgehen zu können, die an sie gestellt werden.
  • Die systematische Einbindung aller Beschäftigten fördert die Akzeptanz der betrieblichen Maßnahmen und erhöht die Erfolgschancen.
  • Ziel muss es sein, die vorhandenen Ressourcen und Potenziale für BGF optimal zu nutzen, gezielt Lösungen auf bekannte Herausforderungen zu finden und Erfolge kurzfristig sichtbar zu machen.
  • Für die Akteure in der BGF bedeutet dies, ihre Angebote auf die Bedarfe von KMUs anzupassen, insbesondere überbetriebliche Ansätze zu vernetzten und Informations-, Beratungs- und Maßnahmenangeboten zu fördern.

Empfehlungen, Maßnahmen und Lösungen

  • Das vollständige Positionspapier können Sie sich als PDF anschauen oder downloaden.

Stand 08/2015

Marginalinhalt

Arbeitgeberhotline

0800 0265637
rund um die Uhr

0 Cent/Verbindung aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0

Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0

Wie verändert sich BGM in der digitalen Arbeitswelt?

Servicenavigator

Symbol Steuerrad

Entdecken Sie unsere Serviceangebote

Mitglied werden!

Welcome to AOK