AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0

© Getty Images/Ralf Hiemisch
Gesundheit in der Arbeitswelt - Dame mit Folien

Wissenschaftliche Begleitung

Das Projekt Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0 wird vom Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V. im Rahmen einer unabhängigen Studie wissenschaftlich begleitet. Ziel der Studie ist es:

  • Erkenntnisse über Anforderungen, Problemlagen und Gestaltungsmöglichkeiten einer sich zunehmend digitalisierenden Arbeitswelt (Arbeit 4.0) zu gewinnen
  • Gesundheitsbezogene Herausforderungen und Problemlagen der Arbeitswelt 4.0 zu identifizieren 
  • Prozesse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements hinsichtlich der spezifischen gesundheitlichen Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt zu evaluieren
Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V.

Die SOFI-Studie basiert auf vergleichenden Fallstudien in ausgewählten, vom digitalen Wandel betroffenen Tätigkeitsfeldern. Zunächst wird untersucht, wie neue Technologien und gewandelte Anforderungen die Arbeitssituation prägen. Außerdem wird überprüft, wie Betriebe die Arbeit gestalten und welche Auswirkung das auf die Gesundheit der Beschäftigten hat. Abschließend werden die Prozesse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements analysiert und dadurch angestoßene Veränderungen bewertet.

In den Untersuchungsphasen kommen sowohl qualitative Forschungsmethoden, wie Beobachtungen oder Interviews, als auch quantitative Verfahren, beispielsweise Fragebögen, zum Einsatz. 

Die Ergebnisse der Studie werden durch das SOFI veröffentlicht. Sie sollen der Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der modernen Arbeitswelt dienen.

Marginalinhalt

AOK-Ansprechpartner

Foto Anouschka Gronau

Projektleitung
Anouschka Gronau
Tel: 0511 8701 10110
E-Mail schreiben

Pressestelle
der AOK Niedersachsen
Carsten Sievers
Tel: 0511 8701 10123
E-Mail schreiben

Arbeitgeberhotline

0800 0265637
rund um die Uhr

0 Cent/Verbindung aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Servicenavigator

Symbol Steuerrad

Entdecken Sie unsere Serviceangebote

Mitglied werden!

Welcome to AOK