AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Firmenportät: Crazy Plane

© Crazy Flyer
Crazy Plane

Von der Passion zur Profession

Der Unternehmer Gerald Büttner stellt mit seinem Unternehmen „Crazy Plane“ in Obernkirchen bei Hannover Leichtfluggeräte her. Der Tüftler machte mehrere Innovationen serienreif.

Der Himmel ist sein Zuhause: Weit über 10.000 Flugstunden hat Gerald Büttner in den vergangenen 40 Jahren in luftigen Höhen verbracht. So überquerte er zum Beispiel die Pyramiden von Gizeh mit einem Gleitschirm. Längst hat der 68-Jährige aus seiner Passion eine Profession gemacht: In Obernkirchen bei Hannover stellt er gemeinsam mit seinem Sohn und einem Mitarbeiter Ultraleichtfluggeräte her. 

Aus der Not geboren. Leidenschaft und Geschäft verbinden sich bei Gerald Büttner noch an einer anderen Stelle: Der gelernte Maschinenbautechniker ist ein begnadeter Tüftler. Als er Anfang der 1980er-Jahre den Ultraleichtflugschein machen wollte, um mit motorisierter Hilfe auch längere Zielflüge mit dem Drachen absolvieren zu können, stellte sich heraus, dass der Wirkungsgrad von Motor und Propeller für das Körpergewicht des 1,96 Meter großen Flugbegeisterten nicht ausreichte. Büttner sagte seinem Ausbilder, dass er sich selbst einen besseren Propeller baue. Der Fluglehrer zweifelte, doch 14 Tage später war er begeistert: Die Konstruktion trug seinen Schüler hoch in die Luft hinaus. In der Szene sprach sich die Neuentwicklung schnell herum – „und alle wollten meinen Propeller haben“, schmunzelt der Bastler. Drei bis fünf von ihnen baute er fortan innerhalb einer Woche neben der Arbeit – zu viel auf Dauer. 1986 machte sich Büttner selbstständig und gründete sein Unternehmen „Crazy Plane“.

Die Produktpalette wuchs kontinuierlich. Heute zählen neben den Propellern unter anderem Rucksackmotoren und Gleitschirm-Trike-Modelle zu den Schwerpunkten. Büttners Tüftlergeist zeigt sich in den Neuentwicklungen: Er konstruierte das erste mustergeprüfte doppelsitzige Gleitschirm-Trike, das in Deutschland zugelassen wurde. Das Fluggerät kann für Schulungen und  Fortbildungen eingesetzt werden, es können sogar Fallschirmspringer abgesetzt werden. Jüngst flog sogar Büttners vierjähriger Enkelsohn mit – und war begeistert. „Um die Unternehmensnachfolge muss ich mir keine Sorgen machen“, scherzt der Obernkirchener.

Kontakt:

Crazy Plane | Gerald Büttner
Röserheide 1
31683 Obernkirchen

Tel. 05724-3424

crazy-plane.de
buettner@crazy-plane.de

Marginalinhalt

Arbeitgeberhotline

0800 0265637
rund um die Uhr

0 Cent/Verbindung aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Servicenavigator

Symbol Steuerrad

Entdecken Sie unsere Serviceangebote

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Logo aok24