AOK Logo
Oops, an error occurred! Code: 20181216005513a53cee76
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Highlights

  • Betrieblichen Altersversorgung

    Mit dem neuen Jahr wird die bisher frei­wil­lige Beteiligung des Arbeitgebers an einer betrieblichen Alters­versorgung (bAV) Pflicht.  Mehr zum Thema

  • Betriebliche Al­ters­vorsor­ge

    Aufwendungen für die betriebliche Al­ters­vorsor­ge zählen zu den er­stattungs­fä­hi­gen Aufwendungen in der U1 und U2. Aber was, wenn die be­trieb­li­che Altersvorsorge als Einmalzahlung geleistet wird? Mehr zum Thema

  • Einheitliches Rundschreiben

    Wenn ein Elternteil wegen seines kranken Kindes der Arbeit fernbleibt, erhält es Kinderkrankengeld. Dazu gibt es nun ein einheitliches Rundschreiben. Mehr zum Thema

  • Jahresarbeitsentgelt

    Der GKV-Spitzenverband hat seine „Grundsätzlichen Hin­weise zur Ver­si­che­rungs­frei­heit von Arbeit­nehmern bei Über­schrei­ten der Jahres­arbeits­entgeltgrenze“ hin­sichtlich variabler Arbeitsent­gelt­bestand­teile mit einem Be­sprechungs­er­geb­nis nachgebessert. Mehr zum Thema

  • Werkstätten für behinderte Menschen

    Am 1. Januar 2018 ist das neue Mut­ter­schutz­­ge­setz in Kraft getreten. Das Gesetz hat auch Auswirkungen auf die Umlage­pflicht zur U2 in Werkstätten für behinderte Menschen. Mehr zum Thema

  • Umsetzung in der Praxis

    Die Beschäftigung von Werkstudenten ist für viele Arbeitgeber aufgrund der geringen Lohn­ne­ben­kos­ten und der flexiblen Ein­satz­mög­lich­kei­ten interessant. Eine Voraus­set­zung hierfür ist, dass das Studium noch nicht beendet ist. Mehr zum Thema

  • Geplante Reform

    Die aus dem Jahr 1996 stammende Entsen­de­richt­linie soll europaweit angepasst werden. Änderungen sind allerdings nur für bestimmte Branchen und frühestens in vier Jahren zu erwarten. Mehr zum Thema

  • Auf den Weg gebracht

    Mit dem „Gesetz zur Stärkung der betrieb­lichen Alters­ve­rsorgung und zur Än­derung anderer Gesetze“ wird die betrieb­liche Alters­versorgung (bAV) ab 2018 attraktiver und einfacher. Mehr zum Thema

  • Datenaustausch Entgeltersatzleistungen

    Angepasst wurde der Austausch bei Vorer­krankungen, fort­gezahltem Arbeits­entgelt während der Arbeitsun­fähigkeit und geänderter Berechnungs­grundlagen des Mutterschafts­geldes. Mehr zum Thema

  • Entgelttransparenzgesetz

    Das am 5. Juli 2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlichte Entgelttransparenzgesetz soll die Lohngerechtigkeit zwischen Män­nern und Frauen fördern. Was Arbeitgeber jetzt wis­sen müssen. Mehr zum Thema

  • Abgrenzung klarer, aber nicht leichter

    Gewährte Aufwandsentschädigung ist grundsätzlich nicht Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung.  Mehr zum Thema

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Newsletter

Mann arbeitet am Laptop PC

Kostenfrei und schnell informiert mit dem Newsletter gesundes unternehmen

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Besuchen Sie uns auch hier

Besuchen Sie uns auf facebook
Besuchen Sie uns auf twitter
Besuche Sie uns auf YouTube
Besuchen Sie uns auf Instagram

PRO online

PRO online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.

Expertenforum

Gruppe Geschäftsleute

Stellen Sie AOK-Experten Fragen zu Themen der Sozialversicherung.