AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Checkliste für geringfügig entlohnte oder kurzfristig Beschäftigte

Der Arbeitgeber hat bei Beginn der Beschäftigung zu prüfen, ob der Arbeitnehmer der Versicherungspflicht unterliegt. Beurteilt er dieses falsch, können unter Umständen Sozialversicherungsbeiträge nachgefordert werden. Um solche Nachforderungen zu vermeiden, muss der Arbeitgeber den Sachverhalt so aufklären, dass er eine korrekte Einordnung des Arbeitnehmers vornehmen kann.

Um die versicherungsrechtliche Beurteilung zu erleichtern, hat die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) einen Fragebogen entwickelt, der von geringfügig Beschäftigten bei der Einstellung ausgefüllt werden sollte. Die ausgefüllte Checkliste – gegebenfalls einschließlich entsprechender Nachweise – nehmen Sie bitte zu Ihren Unterlagen.

Diese Checkliste ist nur ein Anhaltspunkt für die versicherungsrechtliche Beurteilung und in keinem Fall bindend. Die endgültige Entscheidung über die Versicherungspflicht trifft die zuständige Einzugstelle beziehungsweise der Rentenversicherungsträger.

Die Checkliste finden Sie auf der Internetseite www.minijob-zentrale.de

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Newsletter

Mann arbeitet am Laptop PC

Kostenfrei und schnell informiert mit dem Newsletter gesundes unternehmen

Besuchen Sie uns auch hier

Besuchen Sie uns auf facebook
Besuchen Sie uns auf twitter
Besuche Sie uns auf YouTube
Besuchen Sie uns auf Instagram

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 2650800 (kostenfrei)

Aus dem Ausland erreichbar
Tel.: +49 331 2772-1111
(zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters)

Daten und Fakten

Brille auf Dokument

Alle wichtigen Zahlen im Überblick erhalten Sie hier.