AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Zertifizierung Gesundes Unternehmen

© Klaus Tiedge / Corbis
Auszeichnungen

BGM mit System

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland unterstützt seit über 30 Jahren die Unternehmen dabei, ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit nachhaltigen Strukturen zu schaffen und Arbeitsprozesse gesünder zu gestalten. Seit 2008 bietet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse gemeinsam mit dem TÜV Saarland an, ihr BGM neutral bewerten und zertifizieren zu lassen. Ziel der Zertifizierung ist es, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess im BGM des Unternehmens in Gang zu setzen. Grundlage der Zertifizierung ist ein bundesweit einheitlicher Qualitätsstandard, der sich an den gängigen Standards zum BGM orientiert.

Von der Zertifizierung profitieren

Die Zertifizierung Gesundes Unternehmen ist ein einfaches und flexibles Verfahren zur Einschätzung des Standes des betriebseigenen BGM. Damit können Unternehmen zeigen, wie sie die Gesundheit ihrer Beschäftigten bereits fördern. Je nach Engagement kann eine Zertifizierung als Bronze-, Silber- oder Goldstandard erfolgen. So wird das Engagement sichtbar und transparent an die beschäftigten kommuniziert. Anhand von festgestellten Stärken und Verbesserungspotentialen können die Unternehmen zielgerichtet an der Weiterentwicklung ihres BGM arbeiten. 

In wenigen Schritten zum Ziel

Sofern die Grundvoraussetzungen erfüllt sind, erhält das Unternehmen auf Wunsch einen standardisierten Katalog mit den Prüfkriterien durch den Auditor. In einem Voraudit wird ermittelt, inwieweit die Prozesse den Anforderungen entsprechen. Der Zertifizierungsauftrag wird dementsprechend für den Bronze-/Silber oder Goldstandard erteilt. Im Rahmen eines eintägigen Audits wird der Stand des BGM durch Interviews und Dokumentsichtung bewertet. Die Gold-Zertifizierung wird durch den Kooperationspartner TÜV Saarland durchgeführt. Sind alle Kriterien entsprechend den Vorgaben erfüllt, erhält das Unternehmen das Zertifikat. Im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Zertifikatsverleihung wird das Unternehmensengagement gewürdigt.

Das Zertifikat richtet sich an Unternehmen aller Größen und Branchen. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland trägt die Kosten für die Bronze-/Silber-Zertifizierung. Anfallende Kosten für die Gold-Zertifizierung durch den TÜV Saarland sind vom Unternehmen zu tragen. Das Gold-Zertifikat Gesundes Unternehme ist zwei Jahre gültig. Die Möglichkeit einer Re-Zertifizierung besteht.

Grundvoraussetzungen zur Zertifizierung

  • Im Unternehmen gibt es für das BGM einen Steuerkreis mit den wesentlichen Entscheidern.
  • Ein verantwortlicher Koordinator ist mit der Umsetzung des BGM beauftragt.
  • Die gesetzlich vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilungen sind durchgeführt und dokumentiert.


Ohne Erfüllung der Grundvoraussetzungen kann keine Zertifizierung stattfinden.

Die sieben Prüfbereiche

  • Einbindung des BGM in die Unternehmenspolitik
  • Systematische Umsetzung des BGM
  • Förderung der Gesundheit und von Gesundheitspotenzialen der Mitarbeiter
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Personalmanagement unter Einbezug von Gesundheits- und Eingliederungsmanagement
  • Berichtswesen
  • Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und des Betriebs-Images
  • Steigerung der Produktivität
  • Höhere Motivation
  • Anregungen zur Weiterentwicklung des BGM
  • Öffentlichkeitswirksame Bewerbung Ihre BGM

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Newsletter für AOK-Firmenkunden

Newsletter

Jeden Monat kostenlos aktuelle und praxisnahe Informationen.