AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Entsendungen und Saisonkräfte

Vereinigtes Königreich - Brexit

Das Vereinigte Königreich hat sich in einem Referendum im Juni 2016 für den Austritt aus der EU entschieden. Am 29. März 2017 wurde die Austrittsabsicht gegenüber dem Europäischen Rat erklärt.

Für die Abwicklung des Austritts gilt eine Zwei-Jahres-Frist, die für neue vertragliche Regelungen genutzt werden kann. Diese zweijährige Frist endet am 29. März 2019. Bis zu diesem Datum finden auch die Verordnungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit im Verhältnis zum Vereinigten Königreich Anwendung.

Für Versicherte und Unternehmen, die Arbeitnehmer nach Großbritannien und Nordirland entsandt haben, treten damit vorläufig keine Änderungen ein. A1-Bescheinigungen über die anzuwendenden Rechtsvorschriften bleiben weiterhin gültig und können bis auf Weiteres beantragt werden. Allerdings werden A1-Bescheinigungen für Tätigkeiten im Vereinigten Königreich nicht mehr für Zeiträume über den 29. März 2019 hinaus ausgestellt.

Bislang ist kein Abkommen für das Rechtsverhältnis zwischen der EU und Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit getroffen worden. Daher ist auch nach wie vor offen, welche sozialversicherungsrechtlichen Regelungen ab 30. März 2019 zum Tragen kommen. Bei einem „ungeordneten Brexit“ tritt an die Stelle der VO (EG) 883/2004 und VO (EG) 987/2007 in Bezug auf deutsch-britische Sachverhalte das Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland über Soziale Sicherheit vom 20. April 1960. Danach können im Fall einer Entsendung die Rechtsvorschriften des Heimatstaats für zwölf Monate weitergelten. Im Wege einer Vereinbarung zwischen den zuständigen Stellen Großbritannien und Deutschland kann dieser Zeitraum verlängert werden. 

Stand: 1.1.2019

Marginalinhalt

Kontakt