AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Betriebs-Check

So gesund ist Ihr Betrieb
Interaktiver Check

Ein Be­trieb, der im Wett­be­werb be­ste­hen will, braucht ge­sun­de und mo­ti­vier­te Mit­ar­bei­ter. Sie sind ei­ne wich­ti­ge Vor­aus­set­zung für ei­nen pro­duk­ti­ven Be­triebs­ab­lauf und ei­ne ho­he Qua­li­tät sei­ner Pro­duk­te bzw. Dienst­leis­tun­gen.

Mit dem „Be­triebs-Check Ge­sund­heit“ bie­ten wir Ih­nen ei­ne Hil­fe, um selbst zu tes­ten wie es um die Ge­sund­heits­för­de­rung in Ih­rem Betrieb „be­stellt“ ist. Da­zu kön­nen Sie ver­schie­de­ne As­pek­te der Ge­sund­heits­för­de­rung in Ih­rem Be­trieb über ein­fa­che Fra­gen prü­fen. Ei­ne un­kom­pli­zier­te Aus­wer­tungs­me­tho­de gibt Ih­nen Hin­wei­se zum Stand Ih­rer Ak­ti­vi­tä­ten. Un­ser Be­triebs-Check be­ruht auf Er­geb­nis­sen ei­nes For­schungs­pro­jek­tes der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld.

Bit­te be­ant­wor­ten Sie die fol­gen­den 20 Fra­gen:

Rahmenbedingungen für Betriebliche Gesundheitsförderung

1. 
Sind Wohl­be­fin­den und Ge­sund­heit der Mit­ar­bei­ter zen­tra­les An­lie­gen in Ih­rem Be­trieb? Zum Bei­spiel Be­rück­sich­ti­gung von Ge­sund­heits­aspek­ten bei Un­ter­neh­mens­ent­schei­dun­gen, in dem Füh­rungs­kräf­te ge­sund­heits­för­der­li­che Zie­le und Wer­te vor­le­ben oder Res­sour­cen für Ge­sund­heits­för­de­rung zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den.
  •  
  •  
 
2. 
Gibt es in Ih­rem Be­trieb ei­nen fes­ten An­sprech­part­ner für Ar­beit­schutz, Ar­beits­me­di­zin oder Per­so­nal­an­ge­le­gen­hei­ten?
  •  
  •  
 
3. 
Fin­den in Ih­rem Be­trieb re­gel­mä­ßi­ge Tref­fen zu Ge­sund­heits­fra­gen oder Fra­gen der Ar­beits­si­cher­heit statt?
  •  
  •  
 
4. 
Wer­den die Be­schäf­tig­ten bei Fra­gen und Maß­nah­men zur För­de­rung der Ge­sund­heit am Ar­beits­platz in­for­miert und mit ein­be­zo­gen?
  •  
  •  
 

Daten zur Gesundheit

Ei­ne ge­ziel­te Be­trieb­li­che Ge­sund­heits­för­de­rung setzt die Ana­ly­se der be­trieb­li­chen Ge­sund­heits­la­ge vor­aus.

5. 
Führt Ihr Be­trieb ei­ne Fehl­zei­ten­sta­tis­tik?
  •  
  •  
 
6. 
Wird in Ih­rem Be­trieb die Ge­fähr­dungs­be­ur­tei­lung lau­fend ak­tu­a­li­siert be­zie­hungs­wei­se bei Be­darf ge­än­dert?
  •  
  •  
 
7. 
Wer­den in Ih­rem Be­trieb re­gel­mä­ßig be­triebs­ärzt­li­che Un­ter­su­chun­gen durch­ge­führt?
  •  
  •  
 
8. 
Nut­zen Sie ex­ter­ne Un­ter­stüt­zung (zum Bei­spiel durch Kran­ken­kas­sen oder Be­rufs­ge­nos­sen­schaf­ten) zur Ana­ly­se von Ge­sund­heits­da­ten?
  •  
  •  
 
9. 
Führt ihr Be­trieb re­gel­mä­ßig Ar­beits­platz­be­ge­hun­gen durch?
  •  
  •  
 

Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Ei­ne er­folg­rei­che Be­trieb­li­che Ge­sund­heits­för­de­rung muss mit ih­ren Maß­nah­men auf ver­schie­de­nen Ebe­nen von mög­li­chen Res­sour­cen und Be­las­tun­gen an­set­zen: dem in­di­vi­du­el­len Ver­hal­ten und den be­trieb­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen.

10. 

Gesundheitsangebote

Gibt es in Ih­rem Be­trieb An­ge­bo­te zur Stress­be­wäl­ti­gung?
  •  
  •  
 
11. 
Gibt es in Ih­rem Be­trieb An­ge­bo­te zur Mit­ar­bei­ter­füh­rung?
  •  
  •  
 
12. 
Gibt es in Ih­rem Be­trieb An­ge­bo­te für ge­sun­de Be­we­gung?
  •  
  •  
 
13. 
Gibt es in Ih­rem Be­trieb An­ge­bo­te zur ge­sun­den Er­näh­rung?
  •  
  •  
 
14. 
Gibt es in Ih­rem Be­trieb An­ge­bo­te zum The­ma ‚Sucht am Ar­beits­platz‘?
  •  
  •  
 
15. 

Arbeitsbedingungen

Sind die Ar­beits­plät­ze so ge­stal­tet, dass kei­ne über­mä­ßi­gen kör­per­li­chen Be­las­tun­gen auf­tre­ten (zum Bei­spiel Ein­satz von He­be­hil­fen)?
  •  
  •  
 
16. 
Sind die Ar­beits­plät­ze so ge­stal­tet, dass be­son­ders star­ke psy­chi­sche Be­las­tun­gen ver­hin­dert wer­den (zum Bei­spiel Mög­lich­kei­ten zum Rück­zug)?
  •  
  •  
 
17. 
Sind Ar­beits­ab­läu­fe so ge­stal­tet, dass kei­ne über­mä­ßi­gen kör­per­li­chen Be­las­tun­gen auf­tre­ten (zum Bei­spiel durch Ar­beits­platz­ro­ta­ti­on, Kurz­pau­sen­sys­tem)?
  •  
  •  
 
18. 
Sind Ar­beits­ab­läu­fe so ge­stal­tet, dass be­son­ders star­ke psy­chi­sche Be­las­tun­gen ver­hin­dert wer­den (zum Bei­spiel durch Kom­bi­na­ti­on von Tä­tig­kei­ten mit ver­schie­de­nen An­for­de­run­gen, aus­rei­chend Un­ter­stüt­zung)?
  •  
  •  
 
19. 

Weiterbildungen

Gibt es für Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter die Mög­lich­keit – ne­ben der fach­li­chen Wei­ter­bil­dung – auch so­zi­a­le Kom­pe­ten­zen wei­ter zu ent­wi­ckeln, die für die Ar­beit er­for­der­lich sind (zum Bei­spiel Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te zu The­men wie: Füh­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Kon­flikt­be­wäl­ti­gung)?
  •  
  •  
 

Erfolgskontrolle

Er­folgs­kon­trol­len zei­gen, ob Maß­nah­men der be­trieb­li­chen Ge­sund­heits­för­de­rung die be­ab­sich­tig­te Wir­kung er­zie­len konn­ten und ob ge­ge­be­nen­falls wei­te­re Maß­nah­men er­for­der­lich sind.

20. 
Gibt es ei­ne Er­folgs­be­wer­tung von Maß­nah­men der Be­trieb­li­chen Ge­sund­heits­för­de­rung im Un­ter­neh­men (zum Bei­spiel durch Be­fra­gun­gen von Mit­ar­bei­tern)?
  •  
  •  
 

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Gesunde Mitarbeiter, gesunde Unternehmen

BGF-Logo

Das AOK Gesundheitsportal

logo vigo online

Kontakt

vigo gesundes unternehmen

Das Arbeitgebermagazin der AOK