AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Erfolgreich ausbilden

© Gregor Schuster / Thinkstock
Gemeinsam erfolgreich durch Zusammenarbeit

Mitarbeiterbindung bei Kodi: die Stärken zählen

Wenn beim Haushaltsdiscounter Kodi im August die neuen Auszubildenden ins Berufsleben starten, erwartet sie ein herzlicher Empfang: Die Geschäftsführung persönlich begrüßt sie im Oberhausener Dienstleistungszentrum, spielerisch lernen die Neulinge bei einer Schnitzeljagd ihre Rechte und Pflichten kennen. „Wir betreuen unsere Auszubildenden sehr eng“, sagt Personalchefin Gönül Kavas.

Sehr eng heißt: Weil Kodi seine Auszubildenden als Führungskräfte von morgen sieht, ist das Unternehmen an einer langfristigen Bindung interessiert. Gesundheitsförderung spielt eine große Rolle. Die Verantwortlichen lenken hierzu ihren Blick auf die Stärken ihrer Auszubildenden. Bei den Kaufleuten für Büromanagement etwa führen sie bereits vor Ausbildungsbeginn eine Motivationsanalyse durch. „Wir möchten wissen, was die jungen Menschen interessiert. Wo liegt ihre Kraftquelle? Woraus schöpfen sie neue Energie?“, schildert Personalentwickler Frank Müntinga die Intention dieser Maßnahme. Die Ergebnisse werden in die Ausbildungsplanung einbezogen; fallen Schwächen auf, bietet das Unternehmen Hilfestellung an. Zu Beginn der Ausbildung finden in kurzen Abständen Entwicklungsgespräche statt, nach drei Monaten quartalsweise. Die Erfahrungen, die Gönül Kavas und Frank Müntinga mit dieser Form der Ansprache gemacht haben, sind positiv.

Auch zum Ausbildungsende überprüft das Unternehmen noch einmal das Entwicklungspotenzial seiner Auszubildenden. In einem Traineeprogramm werden sie darauf vorbereitet, eine Führungsfunktion zu übernehmen und Aufgaben zu delegieren. Einen wichtigen Part nehmen hierbei auch die Themen Gesundheitsschutz und Betriebliche Gesundheitsförderung ein. Für ihre persönliche Fitness können die Azubis ebenfalls etwas tun: Sie haben während der gesamten Ausbildungszeit Gelegenheit, sich mit Sport fit zu halten. Im Dienstleistungszentrum Oberhausen bietet Kodi allen Mitarbeitern Fitnesssport und Yoga an. Außerdem kommt Läuferin Jana Hartmann, Deutsche Meisterin über 800 Meter, einmal die Woche zum Training vorbei. „Das wird sehr gut angenommen“, sagt Gönül Kavas. Aber Kodi schaut auch über die Zentrale in Oberhausen hinaus und plant, an den Standorten seiner 240 Filialen mit Fitnesscentern zu kooperieren.

Und wer sich zwischendurch noch einmal informieren möchte: Kodi hat zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg einen „Knigge" erarbeitet, den die neuen Mitarbeiter bei Antritt ihrer Ausbildung erhalten. Die Mappe gibt ihnen einen Überblick über Ansprechpartner im Unternehmen sowie die wichtigsten Verhaltensregeln zum Start ins Berufsleben.

Stand: 23.7.2015

Marginalinhalt

Kontakt

Das AOK Gesundheitsportal

logo vigo online
Mitglied werden!

Welcome to AOK

sv.net

Logo sv.net

Meldungen und Beitragsnachweise einfach erstellen.