AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Highlights

  • Neue Grundsätzliche Hinweise

    Wenn das regelmäßige Jahresarbeitsent­gelt (JAE) die maßgebliche JAE-Grenze übersteigt, ist ein Arbeitnehmer kran­ken­versi­che­rungs­frei. Mehr zum Thema

  • Kassenwahlrecht bei Arbeitgeberwechsel

    Bei einem Arbeitgeberwechsel mit Wahl einer neuen Krankenkasse ist keine Kündigung der bisherigen Kasse erforderlich, wenn die Bindungsfrist erfüllt wurde. Mehr zum Thema

  • Betriebliche Altersversorgung

    Nach einem Beschluss des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts müssen Rentner für Zahlungen von Pensionskassen unter bestimm­ten Voraussetzungen keine So­zi­alver­si­che­rungs­bei­trä­ge zahlen. Mehr zum Thema

  • Anpassung zum 1.1.2019

    Den Geringfügigkeits-Richtlinien entneh­men Arbeit­geber, wie sie einen 450-Euro-Job oder kurz­fristigen Minijob ver­si­che­rungs­recht­lich beurteilen, ihn melden und in wel­chem Fall sie Pauschal­beiträge zahlen müs­sen. Mehr zum Thema

  • Flexibel hinzuverdienen

    Seit dem 1. Juli 2017 besteht die Möglichkeit, neben dem Altersrentenbezug eine rentenversicherungspflichtige und damit rentensteigernde Erwerbstätigkeit auszuüben. Mehr zum Thema

  • Betriebliche Al­ters­vorsor­ge

    Aufwendungen für die betriebliche Al­ters­vorsor­ge zählen zu den er­stattungs­fä­hi­gen Aufwendungen in der U1 und U2. Aber was, wenn die be­trieb­li­che Altersvorsorge als Einmalzahlung geleistet wird? Mehr zum Thema

  • Einheitliches Rundschreiben

    Wenn ein Elternteil wegen seines kranken Kindes der Arbeit fernbleibt, erhält es Kinderkrankengeld. Dazu gibt es nun ein einheitliches Rundschreiben. Mehr zum Thema

  • Datenaustausch Entgeltersatzleistungen

    Angepasst wurde der Austausch bei Vorer­krankungen, fort­gezahltem Arbeits­entgelt während der Arbeitsun­fähigkeit und geänderter Berechnungs­grundlagen des Mutterschafts­geldes. Mehr zum Thema

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 226 5354 (kostenfrei)

Krankengeld – Hotline
0800 226 5721 (kostenfrei)

Unternehmen in Balance

Mann am Schreibtisch lehnt sich entspannt zurück

Wie Sie und Ihre Mit­ar­bei­ter ein gesundes Gleich­ge­wicht zwischen Arbeit und Privatleben finden.

AOK-Firmenservice

© AOK
Mann und Frau im Gespräch

Die AOK hilft Ihnen im Arbeitsalltag mit Expertenwissen, Praxishilfen und mehr.

Mitglied werden

Mitglied werden

Newsletter

Mit dem Newsletter gesundes unternehmen erhalten Sie jeden Monat aktuelle und praxisnahe Informationen.