AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Umgang mit Fehlern

© gpointstudio / Thinkstock
Arbeitssicherheitsbeauftragte spricht mit Bauarbeiter

Feh­ler können pas­sie­ren – auch bei der größ­ten Sorg­falt. Ent­schei­dend ist je­doch der Um­gang mit ih­nen. Denn nur wenn die­se sach­lich und kon­struk­tiv be­spro­chen und ana­ly­siert wer­den, kön­nen Feh­ler in Zu­kunft ver­mie­den und ei­ne of­fe­ne Feh­ler­kul­tur im Un­ter­neh­men auf­ge­baut wer­den. Ob dies ge­lingt, hängt vom Ver­hal­ten der Füh­rungs­kräf­te ab. Wie Sie Feh­ler in Ih­rem Un­ter­neh­men be­trach­ten, ver­rät der nach­fol­gen­de Selbst­test.

Selbst­test: Wie ge­hen Sie mit Feh­lern in Ih­rem Un­ter­neh­men um?

 Trif­ft die­se Aus­sa­ge auf Sie/​Ihr Un­ter­neh­men zu? stimmtstimmt nicht
1. Fin­den Sie im Ar­beits­all­tag kaum Zeit, sich mit Feh­lern zu be­schäf­ti­gen, die in Ih­rem Un­ter­neh­men pas­sie­ren?
2. Wol­len Sie bei Feh­lern am liebs­ten nur in­for­miert wer­den, wenn es „rich­tig brennt“?
3. Wenn Sie ei­nen Feh­ler ent­de­cken, las­sen Sie den Ver­ur­sa­cher Ih­ren Är­ger un­mit­tel­bar spü­ren?
4. Se­hen Sie Feh­ler aus­schließ­lich als eine Stö­rung der Ar­beits­ab­läu­fe und nicht als Chan­ce an?
5. Feh­ler, die Ih­re Mit­ar­bei­ter ma­chen, sol­len ei­gen­stän­dig von ih­nen ge­löst wer­den.
6. Se­hen Sie Feh­ler als Schwä­che Ih­res Teams an, die Sie als Füh­rungs­kraft ne­ga­tiv da­ste­hen las­sen?
7. Sie selbst sind prak­tisch frei von Feh­lern und ak­zep­tie­ren da­her auch kei­ne Feh­ler Ih­rer An­ge­stell­ten.
8. Im Un­ter­neh­men ha­ben Sie noch kei­ne of­fe­ne Feh­ler­kul­tur in­te­griert.

Marginalinhalt

Kostenfreie Hotline

AOK-Service-Telefon
0800 226 5354 (kostenfrei)

Krankengeld – Hotline
0800 226 5721 (kostenfrei)

BGM mit der AOK

Unternehmen in Balance

Mann am Schreibtisch lehnt sich entspannt zurück

Wie Sie und Ihre Mit­ar­bei­ter ein gesundes Gleich­ge­wicht zwischen Arbeit und Privatleben finden.

AOK-Firmenservice

© AOK
Mann und Frau im Gespräch

Die AOK hilft Ihnen im Arbeitsalltag mit Expertenwissen, Praxishilfen und mehr.

Mitglied werden

Mitglied werden

Newsletter

Mit dem Newsletter gesundes unternehmen erhalten Sie jeden Monat aktuelle und praxisnahe Informationen.