AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Expertenforum

textpic_02
© Squaredpixels / iStockphoto

Das Expertenforum bietet Ihnen die Möglichkeit AOK-Experten Fragen zu Themen der Sozial­versicherung zu stellen: Die Expertenantwort erfolgt schnellstmöglich – spätestens nach 24 Stunden. Ihre Antworten zu Fragen an Wochenenden und Feiertagen erhalten Sie am nächsten Werktag. Darüber hinaus bietet Ihnen das Expertenforum ebenso die Möglichkeit in den Dialog mit anderen Usern zu treten.

Beiträge insgesamt: 2
Beiträge 1 bis 2
Themenbereiche: Einmalzahlungen
  • 1

Autor des Beitrags:

Inge

erstellt am:

15.05.2019

Thema:

Einmalzahlung bei voller Erwerbsminderungsrente

Hallo,

 

ein Mitarbeiter, der seit November 2017 langfristig erkrankt ist und dessen Krankengeldbezug von der AOK im Januar 2019 endete, hat einen Bescheid zur Rente wegen voller Erwerbsminderung erhalten.

 

Der Rentenbescheid gilt rückwirkend zum Juni 2018 und ist vorerst befristet bis Februar 2020.

 

Das bestehende Arbeitsverhältnis soll daher zum 30.06.2019 gekündigt und der bestehende Resturlaub aus 2018 und 2019 ausbezahlt werden. Wir würden den Urlaubsanspruch als Einmalzahlung im Juni 2019 ausbezahlen.

 

Die letzte Meldung erfolgte im Januar 2019 mit Abgabegrund 34, Personengruppe 101, Schlüssel 3101

 

Mit welchem Schlüssel ist die Einmalzahlung zum 30.06.2019 zu erfolgen? Ist die Einmalzahlung in allen Bereichen beitragsfrei?

 

Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

 

Viele Grüße

Inge

 

 

Autor des Beitrags:

Ihr Expertenteam

erstellt am:

15.05.2019

Thema:

Re: Einmalzahlung bei voller Erwerbsminderungsrente

Guten Tag,

 

da im Jahr der Auszahlung der Urlaubsabgeltung keinen Abrechnungsmonat mit SV-Tagen existiert, dem die Urlaubsabgeltung zugeordnet werden kann, ist die Einmalzahlung beitragsfrei.

 

Jedoch ergeben sich durch die rückwirkende Zubilligung einer Erwerbsminderungsrente Meldekorrekturen für die Zeiten ab des rückwirkenden Rentenbezuges (Juni 2018). In diesem Fall ändert sich die Beitragsgruppe im Normalfall zum (vermutlich) 01.06.2018 von der Beitragsgruppe 1111 auf die Beitragsgruppe 3101.

 

Wir empfehlen Ihnen, bei Fragen zu Meldekorrekturen die zuständige Einzugsstelle zu kontaktieren, da wir im Rahmen dieses Forums keine zielgenaue Beurteilung geben können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Expertenteam

 

Möchten Sie einen Beitrag zum oben genannten Thema schreiben oder eine neue Frage stellen? Dann melden Sie sich bitte im exklusiven Bereich an.

Druckversion zur Übersicht

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.

AOK-Firmenservice

© AOK
Mann und Frau im Gespräch

Die AOK hilft Ihnen im Arbeitsalltag mit Expertenwissen, Praxishilfen und mehr.