AOK Logo
AOK
Wählen Sie Ihre AOK
Baden-Württemberg Bayern Bremen-Bremerhaven Hssen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Schleswig-Holstein Westfalen-Lippe Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz Saarland HamburgRheinland Sachsen-Anhalt
Willkommen bei Ihrer AOK für Unternehmen
Schrift anpassen: A-AA+

Pfadnavigation

Hauptinhalt

Expertenforum

textpic_02
© Squaredpixels / iStockphoto

Das Expertenforum bietet Ihnen die Möglichkeit AOK-Experten Fragen zu Themen der Sozial­versicherung zu stellen: Die Expertenantwort erfolgt schnellstmöglich – spätestens nach 24 Stunden. Ihre Antworten zu Fragen an Wochenenden und Feiertagen erhalten Sie am nächsten Werktag. Darüber hinaus bietet Ihnen das Expertenforum ebenso die Möglichkeit in den Dialog mit anderen Usern zu treten.

Beiträge insgesamt: 2
Beiträge 1 bis 2
Themenbereiche: Betriebliche Altersversorgung
  • 1

Autor des Beitrags:

Antelo

erstellt am:

12.07.2019

Thema:

BAV Weiterführung durch neuen Arbeitgeber

Guten Tag,

 

für einen in 2019 neu eingetretenen Arbeitnehmer soll die bereits mit dessen vorherigem Arbeitgeber in 2018 abgeschlossene Direktversicherung weitergeführt werden. Finanzierung erfolgt wie bisher über Entgeltumwandlung. Ist der neue Arbeitgeber verpflichtet, den 15%igen Zuschuss gem. Betriebsrentenstärkungsgesetz zu leisten, obwohl der ursprüngliche Vertrag bereits in 2018 abgeschlossen wurde?

 

Danke für eine Rückmeldung,

mit freundlichen Grüßen

Andrea Antelo

Autor des Beitrags:

Ihr Expertenteam

erstellt am:

12.07.2019

Thema:

Re: BAV Weiterführung durch neuen Arbeitgeber

Sehr geehrte Frau Antelo,

 

werden Beiträge zugunsten einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung an einen Pensionsfonds, eine Pensionskasse oder eine Direktversicherung aus einer Entgeltumwandlung gezahlt, hat der Arbeitgeber zusätzlich einen Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 15 % des umgewandelten Arbeitsentgelts zu der betrieblichen Altersversorgung zu zahlen, soweit er durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einspart.

 

Die Verpflichtung zur Zahlung des Arbeitgeberzuschusses gilt für vor dem 01.01.2019 geschlossene Entgeltumwandlungsvereinbarungen ab dem 01.01.2022. Durch den Arbeitgeberwechsel allein ergibt sich unseres Erachtens kein neuer Vertrag.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Expertenteam

 

Möchten Sie einen Beitrag zum oben genannten Thema schreiben oder eine neue Frage stellen? Dann melden Sie sich bitte im exklusiven Bereich an.

Druckversion zur Übersicht

Marginalinhalt

Mitglied werden!

Welcome to AOK

Ihre AOK vor Ort

PRO online

Datenbank Pro online

Die Personalrechts-Datenbank für das Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht.

AOK-Firmenservice

© AOK
Mann und Frau im Gespräch

Die AOK hilft Ihnen im Arbeitsalltag mit Expertenwissen, Praxishilfen und mehr.